iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
27. Oktober 2015 – 11:55 Uhr

Sommer, Sonne und ein (Jabra) Solemate

Der Jabra Solemate war in diesem Jahr mein Sommer-Lautsprecher; heute gibt es ihn für 70 Euro – ein paar Euro günster als sonst – auf Amazon (Affiliate-Link). Die zirka 10 Euro, die man dort spart, sind aber nicht der Grund ihn kurz vorzustellen. Die Rabattaktion hat mich lediglich daran erinnert, dass ich ihn (immer noch) sehr mag – obwohl er bereits seit Herbst 2012 auf dem Markt ist.

Eigenschaften, die ich schätze:

  • Er ist geschützt gegen Staub, Stöße und Spritzwasser, fühlt sich darüber hinaus aber extra-solide verschraubt und griffig an – nichts klappert, nichts knarrt. Der gummierte Fuß, in den clever ein Klinkenkabel eingelassen ist, so dass man dies auf keinen Fall vergisst, rutsch von keinem Tisch. An der fest vernieteten Schlaufe baumelt er an jedem Karabinerhaken.
  • Der basslastige und ordentlich laute Sound strömt zu beiden Seiten aus diesem Lautsprecher. Zwischen zwei Strandkörben1 oder aufgestellt in der Wohnzimmermitte, fühlt sich so niemand von der akustischen Ausrichtung benachteiligt.
  • Die Lautstärketasten steuern direkt die iPhone-Lautstärke (inklusive der Anzeige des Batteriestands in der Statusleiste) und regulieren sich nicht separat vom Gerät, das den Ton (an‑)gibt.
IPhoneBlog de Jabra Solemate

Kurios ist die Belegung der universellen Taste auf der Gehäuseoberseite. Einmal gedrückt, ruft eine Stimme (laut) den Batteriestand aus. Start und Stopp der Musikwiedergabe wäre hier sicherlich hilfreicher. Drückt man die Taste zweimal, sagt die Stimme: „Wahlwiederholung“. Mit einem iPhone unter iOS 9 tut sich aber nichts dergleichen. Die Qualität des Mikrofons im Solemate, über das sich auch telefonieren lässt, ist ohnehin mäßig. Die iPhone-Freisprecheinrichtung bleibt die grundsätzlich bessere Wahl.

Die Sprachführung fällt bei der Ersteinrichtung positiv auf. Man weiß durch die Ansagen wann der tragbare Lautsprecher im richtigen Mode ist um sich zu koppeln. Dauerhaft sind die polternden Sprüche jedoch anstrengend. Wenn man sich mit seinem iPhone beispielsweise aus der Reichweite entfernt und dann wieder zurückkehrt, ertönt jedes Mal „SOLEMATE IS CONNECTED“. Durch eine Tastenkombination lässt sich die Sprachführung aber ausschalten.

Die Klangqualität im Verhältnis zur Gehäusegröße funktioniert nicht nur für Musik, sondern auch Podcasts. Genau für diesen Zweck bin ich ein paar Wochen mit dem Lautsprecher im Auto herumgefahren. Mit 600 Gramm und einer Laufzeit von 5-7 Stunden war er außerdem ein adäquater Begleiter im Sommerhaus. Außerdem mag ich den Look, den die unterschiedlichen Farbkombinationen ihm geben.


  1. Für den Strandausflug liegt außerdem eine „Sound-Tasche“ bei, die sich zusätzlich gegen groben Schmutz stemmt. 

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften