iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
7. Dezember 2015 – 22:07 Uhr

Dropbox: Bye-bye Mailbox + Carousel

Drew Houston und Arash Ferdowsi:

Building new products is about learning as much as it’s about making. It’s also about tough choices. Over the past few months, we’ve increased our team’s focus on collaboration and simplifying the way people work together. In light of that, we’ve made the difficult decision to shut down Carousel and Mailbox.

Saying goodbye to Carousel and Mailbox

Und plötzlich bist du doch wieder nur ein „feature, not a product“.

IPhoneBlog de Mailbox

Dropbox ist großartig, keine Frage. Viel mehr als ein (extrem zuverlässiger) Sync-Service für Dateien ist es aber weiterhin nicht. Mailbox und Carousel waren zwei vielversprechende Ansätze, abseits vom Dateibaum, für die Leute bereit waren Geld zu bezahlen (obwohl die Preise für Onlinespeicher gegen Null tendieren).

  • Stephan

    Wer hat denn eine geeignete Alternative für mich? Die auf iPhone und iPad einen ähnlichen Workflow bietet wie Mailbox, hab die App ziemlich lieb gewonnen.

      • SirAnn

        ja, wahlweise auch Inbox von google. Ich teste jetzt erst einmal Spark. Seit wann ist Spark den kostenfrei?

      • Von Beginn an.

      • SirAnn

        Aber es gibt noch keine iPad Version von Spark :-(

      • Noch nicht…kommt aber.

      • Malte

        Ich mag Spark auch, allerdings nur, weil ich es per iPhone-Firewall im Zaumen halten kann. Die App hat bereits vor der Eingabe eines Emailkontos diverse Server angefunkt und nach der Konfiguration kamen noch ein paar mehr dazu, die nichts mit dem Emailpostfach oder den abgerufenen Emails zu tun hatten… Also mit Vorsicht zu genießen…

    • Thomas Koss

      Würde auch zu Spark raten.
      Ich nutze das zwar nur testweise, macht aber einen guten Eindruck.

    • Finde Dispatch deutlich besser als Spark. Sind aber auch 6,99€ Unterschied.

    • MrAlbrecht

      Ich würde mal ganz entspannt auf „Airmail for iOS“ warten, teste da die Beta gerade und hat bei mir schon recht schnell Mailbox abgelöst. Dürfte sich in der Endphase der Entwicklung befinden, positiv eine Mac App ist bereit vorhanden

  • SirAnn

    Einfach traurig, in welche Richtung sich die allseits beliebte dropbox derzeit entwickelt. Wenn ihre Vision „papers“ ist, na dann gute Nacht. Denn das macht google mit google docs schon seit Ewigkeiten und zwar in gut. Gerade in Hinsicht auf die verhältnismäßig hohen Cloudspeichergebühren bei dropbox, muss dem Kunden erklärt werden, wohin denn nun die Fahrt gehen soll. So wie es aussieht, soll eher der zahlungskräftige Buisinesskunde bedient werden. Dabei war Corousel ein echt guter Ansatz, der aber auch schon nach der ersten Veröffentlichung nicht mehr wirklich weiter entwickelt wurde.
    In letzter Zeit häufen sich allerdings die Negativschlagzeilen. Wenn jetzt noch ein Hacker die dropbox knackt, können sie ihren Laden dicht machen.

  • Pingback: Lesenswerte Link KW50-2015 – zn80.net()

Social

Abonnement

iPhoneBlog präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt, ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt oder meinen Flattr-Button drückt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften