iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
22. Januar 2016 – 11:19 Uhr

Marktwert der iOS-Standardsuche

IPhoneBlog de One Billion Dollar

Google zahlt Apple für eine einzelne iOS-Einstellung. Es ist die Einstellung, die die Standard-Suchmaschine im Safari-Browser bestimmt. Google zahlt nicht dafür der einzige Suchmaschinen-Anbieter auf iPhones und iPads zu sein, sondern neben Bing, Yahoo und DuckDuckGo der vorausgewählte Dienstleister.

Im Jahr 2013 schätzte Morgan Stanley und Macquarie Capital die Höhe der jährlichen Zahlung auf eine Milliarde US-Dollar. In dieser Woche stellt sich heraus, in Rechtsstreit zwischen Google und Oracle, dass sie damit richtig lagen.

Apple received $1 billion from its rival in 2014, according to a transcript of court proceedings from Oracle Corp.’s copyright lawsuit against Google. The search engine giant has an agreement with Apple that gives the iPhone maker a percentage of the revenue Google generates through the Apple device, an attorney for Oracle said at a Jan. 14 hearing in federal court.

Joel Rosenblatt | Adam Satariano | Bloomberg

Neben dem Festbetrag ist in der Vereinbarung zusätzlich eine finanzielle Beteiligung von Apple an Googles Werbeeinnahmen erhalten, die über iOS entstehen.

Goldman Sachs errechnete rund 12 Milliarden US-Dollar an Werbeeinnahmen für Google über mobile Geräte aus dem Jahr 2014. 75-Prozent der Kohle, rund 9 Milliarden US-Dollar, sollen davon mit iOS erwirtschaftet worden sein.

Das letzte offizielle Statement zum Apple-Safari-Google-Deal fiel im Mai 2015. Zuvor hatte Yahoo (mehrfach) öffentlich Interesse bekundet Google ablösen zu wollen. The Information zitierte Eddy Cues Entscheidung „likely to be based on the quality of the product as much as the potential money made from search ads.“ Microsoft befindet sich mit Bing bereits seit iOS 7 in einer Apple-Partnerschaft.

Die verbleibende Laufzeit und eine mögliche Verlängerung der Vereinbarung zwischen Google und Apple – die einmal angesetzt war für ‚Early 2015‘ – sind nicht bekannt. Es ist jedoch unschwer zu übersehen das Apple mit den Spotlight-Vorschlägen, Siri, iOS Deep Linking in Apps und dem Applebot – alles neue Features aus den letzten Jahren – sich seine eigene Unabhängigkeit sichert (beziehungsweise eine bessere Verhandlungsposition aufbaut).

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften