iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
20. März 2016 – 9:24 Uhr

ProtonMail verschlüsselt E-Mails

ProtonMail, ein kostenloser E-Mail-Dienst mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aus der Schweiz, startete im August 2014 als erfolgreiches Indiegogo-Projekt und sammelte später in einer ersten Risikokapitalrunde zusätzlich zwei Millionen US-Dollar als Starthilfe ein.

Am Donnerstag schüttelte der Dienst offiziell seinen Beta-Status ab und veröffentlichte im gleichen Atemzug eine iOS- (kostenlos; universal) und Android-App (kostenlos). Die Anmeldung für einen Gratis-Account – natürlich ohne Werbung oder irgendwelches Tracking – dauert keine zwei Minuten und erfordert keinerlei Angaben von persönlichen Daten. Der Service plant sich über zwei Preisstufen (Plus + Visionary), die unter anderem mehr Speicherplatz bieten, zu finanzieren.

iPhoneBlog.de_ProtonMail

„ProtonMail, das sagt mir doch was?“

Yep. Der Name fiel beispielsweise in der exzellenten Fernsehserie Mr. Robot. Protagonist Elliot Alderson, Sicherheitsexperte und Hacker im letztjährigen TV-Überraschungshit, kann man mehrfach dabei über die Schulter schauen wie er ProtonMail nutzt.

Apropos Hacker: Ich mag das Selbstverständnis, das das ProtonMail-Team an den Tag legt.

If you are Edward Snowden, or the next Edward Snowden, and have a life and death situation that requires privacy, we would not recommend using ProtonMail. For extremely sensitive situations, it is simply not a good idea to use email as a medium for communications.

The ProtonMail Threat Model

Ihr Statement ist deutlich: Benutzbarkeit und Sicherheit sind von Haus aus ein Kompromiss. Das weiß jeder, der schon einmal versucht hat PGP oder S/MIME auf einem Mac beziehungsweise iPhone zu nutzen?

ProtonMail führt eine grundlegende Verschlüsselung für E-Mails ein – soweit das in ihrer eigenen Hand liegt. Schickt man von dort aus Nachrichten an Maildienste, die nicht verschlüsseln, zerstören sich diese Nachrichten beim Empfänger nach 28 Tagen von selbst – ohne zusätzliche Konfiguration.

Insgesamt präsentiert sich das Mailprogramm im Web, aber auch die Apps aus den App-Stores, als leicht verständlich. Wer’s mal ausprobieren mag, schreibt mir gerne eine E-Mail an die alexolma@protonmail.com.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften