iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
27. April 2016 – 15:42 Uhr

Apple Music: 13 Millionen zahlen

Apropos Quartalszahlen: Apple Music scheint nach seinem spätsommerlichen Start in einem mit Spotify vergleichbaren Tempo zahlende Abonnenten zu gewinnen.

We feel really great about the early success of Apple’s first subscription business and our music revenue has now hit an inflection point after many quarters of decline.

Tim Cook, Q2/2016

„Apples erstes Abogeschäft“ – eine interessante Wortwahl. Insbesondere für einen Firmenchef, der auf diese Details achtet. Vielleicht nehmen die Verhandlungen über einen TV- und Film-Streaming-Dienst ja wieder Fahrt auf.

Unabhängig davon macht die Aussage aber deutlich, dass Apple sein Geschäft mit Musik-Streaming als unabhängiges Produkt sieht. Es fällt zwar zusammen mit allen ihren anderen Diensten in einen (mittlerweile sechs Milliarden US-Dollar schweren) Topf, doch dieser Service funktioniert entkoppelt von Apples Hardware.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften