iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
9. August 2016 – 14:27 Uhr

Salesforce kauft Quip

Microsoft wilderte im Salesforce-Kerngeschäft shoppte vor ein paar Wochen LinkedIn. Salesforce bot ohne Erfolg mit und war sogar bereit mehr als die final vereinbarten 26.2 Milliarden US-Dollar zu zahlen. Nun schnappte Salesforce sich Quip, das Start-up rund um eine moderne Text- und Tabellenverarbeitung. Ein Zufall? Wohl eher nicht.

iPhoneBlog.de_Quip

Die Übernahme löst keine Verwunderung aus. Quip hat sich mit seinem Fokus aufs Geschäftsumfeld von Beginn an als ein stereotypischer Übernahmekandidat aufgestellt (und findet durch Salesforce nun potenziell besseren Zugang zum richtigen Publikum).

Von privaten Kunden wollte Quip nie Geld. Aus persönlichem Interesse hoffe ich, das dieses Angebot (wie versprochen) erhalten bleibt. Mittlerweile laufen dort nämlich große Teile meiner Buchhaltung. Quip gewinnt für mich im direkten Vergleich mit Googles und Microsofts Angeboten haushoch.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften