iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
31. März 2017 – 14:08 Uhr

„Apple now rejects App Store submissions when the name includes the price“

Apple has stepped up its efforts to stop developers from promoting the price of their apps in app names and screenshots. For the past month or so, Apple’s iTunes Connect service has been blocking submissions to the App Store or Mac App Store when app metadata includes pricing information. […]

„Your app’s name, icons, screenshots, or previews to be displayed on the App Store include references to your app’s price, which is not considered a part of these metadata items.“

An Apple spokesperson confirmed the changes but declined to comment further.

VentureBeat

Mit der Bezeichnung „Free“ in App-Store-Titeln wurde selten Qualitätssoftware beworben. Eigennamen sind natürlich ausgeschlossen. Es geht explizit um die Benutzung als Preismerkmal. Und das war schlicht Metadaten-Spam.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften