iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
9. Mai 2017 – 11:30 Uhr

„Citymapper’s next stop? Launching a London bus“

There’s a joke that crops up whenever companies like Uber, Lyft, and BlaBlaCar talk about ridesharing. “’Shared mobility’? This already exists: it’s the bus,” says Citymapper founder and CEO Azmat Yusuf. “It’s sort of like Uberpool, but you put fifty people on it.”

While other tech startups have focused on cars, Citymapper has always prioritised public transport. The app, launched in 2012, suggests public transport routes – buses, metros, rail, and cycling – in 40 cities worldwide. But processing millions of journeys highlighted a problem: buses haven’t changed much since their first introduction in the 19th century. “All these other things are getting smarter and better, but why aren’t buses?” says Yusuf. So Citymapper is taking a somewhat surprising step: creating buses of its own.

Wired.com

In der anhaltenden Diskussion um selbstfahrende Autos, Tesla, Google, Apples ‚Project Titan‘ und Uber vergisst man gerne das es eigentlich gar nicht um Autos geht. Es geht um eine clevere und effiziente Beförderung. Es geht um die Entwicklung einer Intelligenz um von A nach B zu kommen – ohne Superstau, Millionen Verkehrstote und Metallbüchsen, die die meisten Zeit ungenutzt herumstehen. Es geht schlussendlich darum privates Auto-Eigentum durch Software überflüssig zu machen – gar nicht so unähnlich wie ein funktionierender öffentlicher Nahverkehr.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften