iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
12. Juli 2017 – 14:36 Uhr

Apps, iBooks und Musik lassen sich ab sofort auch mit PayPal bezahlen

Once PayPal has been selected, all future purchases with the customer’s Apple ID will be automatically charged to their PayPal account. This includes purchases of apps, music, movies, TV shows, and books, as well as Apple Music subscriptions and iCloud storage.

PayPal Now Available on App Store, Apple Music, iTunes & More

Nett. Wirklich nett. Speziell in Ländern mit einer Aversion gegen Kreditkarten.

Wer sich wundert, warum die neue Zahlungsmethode (noch?) nicht in seinem Konto aufgeführt wird: PayPal steht derzeit nicht für Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Familienfreigabe zur Verfügung, sondern nur für individuelle Konten.

Update: 24 Stunden später ist der Schalter umgelegt und PayPal lässt sich als Zahlungsmethode nun auch für Familien-Konten aktivieren.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften