iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
1. März 2018 – 11:06 Uhr

Chrono Trigger (Upgrade Ver.)

Square Enix hat sich keinerlei Mühe mit dem PC-Port gegeben, dafür aber die iOS-Version (universal; 10,99 ) mit einer Aktualisierung auf absehbare Zeit gerettet (nachdem der SNES-Klassiker lediglich sechs Mini-Updates in den letzten 7 Jahren bekam).

Ich habe die erste halbe Stunde angespielt und über die neue (manuelle) ‚Cloud Save‘-Funktion meine Spielzeit zwischen dem iPhone X, einem iPad Pro 10.5” sowie dem Apple TV aufgeteilt. Auf dem neusten iPhone wurde vergessen den „Home Indicator“ komplett auszublenden (er wird lediglich gedimmt). Die „updated Graphics“ aus diesem Updaten helfen vornehmlich der iPad-Version. Stichwort: Pixelpracht. Und auf dem Apple TV lässt sich dank Gamepad-Unterstützung nun auch dieses Meisterwerk nachholen.

Man mag lange über die „beste Version“ von Chrono Trigger diskutieren (viele Stimmen halten die DS-Version aus dem Jahr 2008 für die ultimative Ausführung). Ich bin lediglich froh, dass dieses Update den Verbleib von Chrono Trigger im App Store sicherstellt und damit einer gigantischen Zielgruppe weiter zugänglich ist.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften