iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
23. April 2018 – 13:03 Uhr

Miradore [Sponsor]

Miradore.com bietet webbasierendes Mobile Device Management (MDM) als Self-Service – plattformübergreifend und kostenfrei für eine unbegrenzte Anzahl von Geräten. Und mit iOS 11.3 liefert Apple eine Funktion nach, die einen riesigen Anreiz für die Verwendung einer MDM-Lösung schafft.

Apples letztes Software-Update erlaubt Geräten mit Mobile Device Management nämlich ab sofort eine Trennung von privaten und beruflichen Kontakten. Miradore hat das Feature bereits eingearbeitet. Damit lässt sich das Firmentelefon mit Firmenkontakten nun auch privat für WhatsApp, Skype und Co. nutzen. Einmal eingerichtet sehen diese Messenger ausschließlich eure privaten Kontakte und nicht die beruflichen Adressbucheinträge.

Die saubere Trennung ist nicht nur wichtig im Hinblick auf die neue Datenschutz-Grundverordnung, sondern sie spart Unternehmen schlicht Geld. Anstelle einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin nämlich ein zweites Smartphone in die Hand zu drücken, für das immer auch eine zweite Simkarte bezahlt werden muss, kann er oder sie nun das private Telefon benutzen.

Loslegen kostet nichts: Mit einer 14-Tage-Enterprise-Lizenz kann man das komplette Angebot von Miradore einmal ausprobieren und die Idee bei Gefallen in die Firma mitnehmen.

Vielen Dank an das gesamte Team von Miradore für die Unterstützung von iPhoneBlog.de in dieser Woche.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften