iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
2. Mai 2018 – 12:52 Uhr

Apple gibt Ergebnisse für Q2/2018 bekannt

Tim Cooks Zitat aus der Pressemitteilung sagt im diesem Quartal eigentlich alles was man darüber wissen muss:

”Wir freuen uns, das bisher beste März-Quartal in der Geschichte von Apple mit einem starken Umsatzwachstum bei iPhone, Services und Wearables vermelden zu können“, sagte Tim Cook, CEO von Apple. „Im März-Quartal entschieden sich in jeder Woche mehr Kunden für das iPhone X als für jedes andere iPhone, genau wie nach der Markteinführung im Dezember-Quartal. Wir haben auch in allen unseren geografischen Segmenten Umsatzzuwächse erzielt, mit einem Wachstum von über 20 Prozent in China und Japan.“

Soviel zum Thema „Peak iPhone”, Apples „Sorge“ über den chinesischen Smartphone-Markt und die Gerüchte über schlechte iPhone-X-Verkaufszahlen. Apples Führungsriege adressiert die Spekulationen über ihr neustes iPhone-Modell diesmal deutlich.

Ich habe kein Problem mit einer Handvoll Analysten, die Quatsch erzählen. Quatsch macht manchmal sehr viel Spaß! Ich habe aber ein Problem mit den unzähligen News-Seiten, die diese Infos unkommentiert abschreiben. Mir ist klar, dass die Klicks irgendwie reinkommen müssen, aber ohne ein persönliches Statement, ohne eigene Zusatzinformationen oder eine fundierte Einordnung ist man als Journalist beim Verbreiten von Gerüchten genauso wenig ernst zu nehmen wie die „Marktbeobachter” selbst.

Ich sage es oft, und ich sage es ein weiteres Mal: Es zählen nicht nur die Artikel, die man schreibt, sondern auch die, die man bewusst weglässt. Einzelinformationen aus Apples ‚Supply-Chain‘ ließen noch nie sinnvolle Rückschlüsse auf absolute Verkaufszahlen zu – so wie auch diesmal.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften