iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
5. Juni 2018 – 16:30 Uhr

Podcasts, Walkie-Talkie und Web Content in watchOS 5

WatchOS 5 ist die erste Software-Aktualisierung für Apples Uhr, die ein Modell aufgrund seines Alters aus dem Update-Zyklus kickt. Die allererste Watch bekommt das Update im Herbst nicht mehr. Mit Blick auf die Fähigkeiten der ersten Hardware ist das nicht verwunderlich (und obendrein ein vorzüglicher Grund beim ersten Re-Design des Screens mit neuer Hardware wieder einzusteigen).

Drei Funktionen stechen für mich von watchOS 5 hervor: Podcasts, Walkie-Talkie und Web Content.

Podcasts

Es bleibt abzuwarten was der „Background audio mode” für Entwickler von Podcast-Apps aus dem App Store beinhaltet (und ob damit ein Download von individuellen Folgen auf die Uhr eingeschlossen ist). Es wäre wünschenswert.

Bislang konnte ich nur Apples offizielle Podcast-App auf der Uhr ausprobieren. Dort lassen sich Audio-Angebote (via Siri) abonnieren und wiedergeben. Es ist (bislang) nicht ersichtlich welche Episoden sich die Uhr vom iPhone für die Offline-Wiedergabe überspielt, aber es findet definitiv eine Übertragung statt (ohne das die Uhr dabei am Strom hängen muss). Die Abspielposition synchronisiert sich wie zu erwarten mit euren anderen Geräten. Sollten Podcast-Feeds gemischt aus Audio- und Videobeiträgen bestehen, zeigt die Uhr lediglich die Audio-Episoden an. Die Podcast-App auf der Uhr besitzt außerdem eine Komplikation fürs Zifferblatt, die jedoch lediglich die App startet.

Podcasts auf der Watch hat das Potenzial zu einer Vorzeigefunktion von Apples Armbanduhr zu werden.

Walkie-Talkie

Ein ‚Walkie-Talkie‘-Feature stand bereits in den Werbebroschüren der allerersten Apple Watch. Nun schaffen es die ‚FaceTime Audio‘-artigen Kurznachrichten zwischen zwei Teilnehmern anscheinend in den Herbst-Release.

Gelegentlich bin ich Fan von Sprachnachrichten – immer dann, wenn man eine gewisse Stimmlage für eine ausgewählte Nachricht transportieren will, die als Text-Message sonst nicht rüberkommt (Diktierte Nachrichten muss man in der Watch-App auf dem iPhone aktivieren). Eine ‚Push-to-talk‘-Funktion ist davon aber noch einmal explizit zu trennen, weil sie eher einem Anruf ohne dauerhafte Verbindung ähnelt.

Auf Events, Demonstrationen oder wenn man in einer Autokolonne versucht sich abzustimmen, hatte ich mit Freunden in den letzten Jahren dafür immer mal wieder dedizierte Funkgeräte in Gebrauch. Richtig umgesetzt könnte die Watch in Zukunft hier einspringen.

Web Content

Der Apple-Watch-Bildschirm ist klein, aber er ist nicht zu klein um ‚Quick-Look‘-artig in einen Weblink reinzuschauen, den man (beispielsweise) über iMessage erhalten hat. Dass dies bislang nicht ging, war erzürnend.

Ich plane zwar nicht komplette Webartikel über die Watch zu lesen, aber ich hätte vor 10 Jahren auch nie vermutet, dass ich inzwischen den Großteil des Internets auf 5,8 Zoll konsumiere.

Ohne eine Anpassung meinerseits klappt die Darstellung von iPhoneBlog-Artikel über watchOS 5 bereits sehr zufriedenstellend.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften