iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
22. Juni 2018 – 16:15 Uhr

Nanoleaf Remote

Am 24. Dezember hatte ich hier im Blog ein zweieinhalbminütiges Video über die Nanoleaf Light Panels (Affiliate-Link). Die LED-Stimmungslichter sind vom alten Büro selbstverständlich mit mir ins neue Home-Office umgezogen; ab sofort gibt es dafür eine haptische Fernbedienung im Würfelformat.

Nanoleaf Remote (Apple / Amazon) nennt sich der zwölfseitige Würfel. Jede Seite konfiguriert ihr mit einer individuellen Lichtszene. Nutzer haben bereits tausende von (dynamischen) Szenen erstellt, die man sich mit nur einem Klick in der App herunterlädt, sie dann einer Würfelseite zuordnen und schlussendlich durch Umschubsen des faustgroßen Schreibtischspielzeugs auswählt.

Dreht man den Würfel auf eine andere Seite, ändert die Fernbedienung nahezu augenblicklich das Licht der Panels an der Wand. Rotiert man den Würfel im oder gegen den Uhrzeigersinn, übersetzt das verbaute Accelerometer diese Bewegung um das Licht der Lichtplättchen zu dimmen oder in Stufen aufzudrehen.

Jede Würfelbewegung gibt Feedback über einen kleinen Vibrationsmotor. Es ist für mich das beste Detail an der Dodekaeder-förmigen Fernbedienung, weils einfach Spaß macht den Würfel neben sich auf dem Tisch zu haben und ihn regelmäßig umzukippen.

Der Plastikwürfel ist obendrein nicht einfach nur matt-weiß, sondern besitzt selbst Lichter. Wechselt man die Lichtstimmung der Panels, kündigt der Würfel diese Änderung mit der entsprechenden Farbe an.

Meine Kids hatten bereits über die letzten Weihnachtsfeiertage ordentlich Spaß daran Hunderte von Lichtkompositionen über die App auszuprobieren. Der Würfel hebt den täglichen Unterhaltungswert noch einmal enorm, weil man den Panels quasi im Vorbeigehen ein anderes Licht aufspielt. Und ich glaube, das ist der eigentliche Mehrwert für die Nanoleaf Remote: Die Fernbedienung bietet keine Funktionalität, die ich nicht auch über die App bekomme, macht aber eine virtuelle Funktion greifbar.

Ein paar Kleinigkeiten zum Schluss:

  • Die App (universal; Laden) für die Nanoleaf Light Panels erhält regelmäßig Updates. Es ist ein gepflegtes Produkt, das vollständig HomeKit-kompatibel ist. Das bedeutet auch: Nanoleaf Remote steuert HomeKit-Szenen, die auch andere HomeKit-Geräte einbeziehen.
  • Zwei AA-Batterien versorgen den Würfel mit Strom. Laut Hersteller halten die Batterien für 1-2 Jahre. Um die Batterien allerdings zu tauschen, muss man mit einem Schraubenzieher einen versteckten Plastik-Nupsi runterdrücken: Ich hatte die Sorge dabei den Verschluss zu beschädigen.
  • Nanoleaf Remote setzt für das Dimmen und Aufhellen ein sogenanntes ‚Nanoleaf Rhythm Modul‘ voraus, das sich beispielsweise in der Starter-Edition befindet. Außerdem sollte euer Haushalt mit einem HomeKit-Hub in Form von einem Apple TV, iPad oder HomePod ausgestattet sein.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften