iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
2. Juli 2018 – 14:24 Uhr

iOS 12: Persönlichere App-Store-Empfehlungen

„Persönliche Empfehlungen“ für iOS-Apps, die auf euren Downloads, Käufen und „anderen Aktivitäten” beruhen, sind nicht neu. Neu ist: Apple schlüsselt präziser auf welche Informationen für die Vorschläge herangezogen werden und lässt euch einzelne Spiele-Downloads, Software-Einkäufe oder vergebene App-Reviews explizit ausklammern.

Die Feinjustierung führt auf lange Sicht hoffentlich zu besseren App-Anregungen. Wenn die Empfehlungen unter iOS 11 nämlich nicht funktionieren, kann man das Feature nur komplett abschalten (was in iOS 12 natürlich weiterhin eine Option bleibt).

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften