iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
29. März 2019 – 12:50 Uhr

„I Now Have a Cardiologist“

Did my Apple Watch save my life? I think in my case, that’s a bit of an overstatement. I’ve seen a lot of the stories about people whose lives really have been saved by technology. I’m not in their league. My Apple Watch did help me discover a condition that would likely have gone untreated for a long while. I wasn’t going to die that afternoon. But I might have had a stroke (the most likely result of leaving AFib untreated) a few years down the line. […]

The ECG function in Apple Watch represents the best value for money I’ve ever spent in technology. There may only be a few people like me who are helped out by this, versus the millions who will just run the ECG for fun and get confirmation of their normal heart rhythms. But helping those few is totally worth it. Trust me.

Joe Cieplinski

Die Überschrift des Artikels signalisiert einen Aspekt der EKG-Funktion, der nicht häufig erwähnt wird: Die Apple Watch hilft nicht nur bei der ersten Erkennung von einem unregelmäßigen Herzrhythmus, sondern gleichermaßen auch bereits diagnostizierten Patienten, die ihren (wohlmöglich korrigierten) Sinusrhythmus im Blick behalten wollen.

Hätte man meinen Herzschlag durch Stromstöße bereits einmal zurück in seinen normalen Rhythmus gezappt („elektrische Kardioversion“), der das akute Problem löst aber nicht dauerhaft behebt, würde ich mich definitiv sicherer mit einem regelmäßigen EKG fühlen.

Natürlich kann ich dafür nicht andauernd zum Arzt rennen, aber ich kann mir in nur 30 Sekunden ein Ergebnis besorgen, mit dem ich dann begründet einen Arzttermin vereinbaren kann.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften