iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
2. August 2019 – 9:41 Uhr

Apple setzt Analyse von Siri-Sprachaufnahmen durch Mitarbeiter vorübergehend aus

Intransparenz und eine fehlende „Opt-out”-Möglichkeit waren die Probleme.

In response to concerns raised by a Guardian story last week over how recordings of Siri queries are used for quality control, Apple is suspending the program world wide. Apple says it will review the process that it uses, called grading, to determine whether Siri is hearing queries correctly, or being invoked by mistake.

In addition, it will be issuing a software update in the future that will let Siri users choose whether they participate in the grading process or not.

Matthew Panzarino | TechCrunch

Den kompletten Prozess anzuhalten, die Zusammenarbeit mit den beauftragten Unternehmen zu überprüfen sowie zukünftig eine explizite Erlaubnis seiner Nutzer einzuholen, ist der einzig richtige Ansatz, wenn man zuvor so mit gigantischen Plakaten warb.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften