iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
7. Oktober 2019 – 11:47 Uhr

Leserfrage: „Wie ziehe ich Fotos vom iPhone auf eine externe Festplatte?”

Seit Jahr und Tag beantworte ich (sehr gerne!) Fragen von Lesern und Leserinnen, die mich per Twitter oder Mail erreichen – insofern ich eine Antwort habe. Damit ein paar mehr Leute von diesem gegenseitigen Informationsaustausch profitieren, nehme ich mir ab sofort vor die interessantesten Themen aus diesen Gesprächen hier ins Blog zu ziehen – nicht regelmäßig, aber immer mal wieder.

Eine Frage, die mich am Wochenende erreichte, lautet: „Ich würde gerne iPhone-Fotos direkt auf eine externe Festplatte ziehen. Wie geht das?”

Mit iOS 13 lässt sich auf externe Festplatten über die Dateien-App zugreifen. Um Bilder aus der Fotobibliothek auf eine angeschlossene Festplatte zu übertragen, nutzt man das Teilen-Menü (das „Share Sheet”).

Der externe Speicher muss als exFAT, HFS+, FAT32 oder APFS formatiert sein. Entscheidend ist obendrein die Stromversorgung beziehungsweise der Strombedarf von einer externen Platte; deshalb funktionieren nicht automatisch alle externen Festplatten.

Fürs iPhone empfehle ich aus diesem Grund eine Samsung T5 (Affiliate-Link) und den Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter (Affiliate-Link). Das notwendige USB-Kabel (Typ-C auf A) liegt im Lieferumfang der SSD bei.

Damit iOS den externen Speicher am iPhone erkennt, muss zusätzlich Strom über den Lightning-Anschluss am Adapter eingesteckt sein. Am iPad funktioniert die Samsung-SSD über das ebenfalls mitgelieferte Typ-C-auf-C-Kabel direkt (und ohne zusätzlichen Strom).

Angeschlossene Festplatten müssen unter iOS übrigens nicht ausgeworfen werden.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften