iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
18. November 2020 – 14:54 Uhr

Apple reduziert die App-Store-Provision für Unternehmen, die bis zu 1 Million Dollar pro Jahr verdienen, auf 15 Prozent

Apple gibt umfassende Details Anfang Dezember bekannt. Die wesentlichen Teilnahmekriterien an dem Programm sind einfach und klar verständlich:

  • Entwickler, die bis zu 1 Million Dollar im Jahr 2020 mit allen ihren Apps verdient haben, sowie Entwickler, die neu im App Store sind, können sich für das Programm und die reduzierte Provision qualifizieren.
  • Wenn ein teilnehmender Entwickler die Schwelle von 1 Million US-Dollar überschreitet, gilt für den Rest des Jahres der Standardprovisionssatz.
  • Wenn das Geschäft des Entwicklers in einem zukünftigen Kalenderjahr unter die Grenze von 1 Million US-Dollar fällt, kann er sich im darauf folgenden Jahr erneut für die 15-prozentige Provision qualifizieren.

Der Standardprovisionssatz des App Stores von 30 Prozent bleibt für Apps bestehen, die digitale Waren und Services verkaufen und mehr als 1 Million Dollar an Erlösen – definiert als die Einnahmen eines Entwicklers nach Abzug der Provision – erzielen.

Apple.com/PR

Wie wichtig ist die finanzielle 30-Prozent-Beteiligung von Apple an App-Store-Apps?” war meine Frage im August. Jetzt lautet sie: „Wie viele Unternehmen verdienen mehr als 1 Million Dollar pro Jahr im App Store (oder umgerechnet rund 2.200 Euro pro Tag)?”

Aktuell zählt Apple rund 28 Millionen Entwicklern und Entwicklerinnen. Seit 2008 wurden über das Entwicklerprogramm insgesamt 155 Milliarden US-Dollar ausgezahlt. Ein Drittel von diesem Umsatz entfallen alleine auf das letzte Jahr.

Spiele dominieren beim App-Store-Umsatz. Man schätzt, dass Pokémon Go jährlich rund 800 Millionen US-Dollar einfährt. Candy Crush und Fortnite waren zum Zeitpunkt dieser Schätzung noch erfolgreicher; Clash of Clans hält mit. Tinder, Disney+ und TikTok sind Schwergewichte außerhalb von Gaming, aber finanziell trotzdem substanziell.

Deshalb liegt die Vermutung nahe1: Die reduzierte Provision betrifft die meisten Entwickler_innen, aber nicht den Löwenanteil der Provision. Oder anders ausgedrückt: ein „App Store Small Business Program”.

  1. The change will affect roughly 98 percent of the companies that pay Apple a commission, according to estimates from Sensor Tower, an app analytics firm. But those developers accounted for less than 5 percent of App Store revenues last year, Sensor Tower said. ↩︎

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften