iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
28. November 2021 – 21:39 Uhr

„Fuoco“ korrigiert im Handumdrehen eure Bilder im Porträtfotos-Ordner

Zugegeben: Mein Beispielfoto ist arg übertrieben. Es soll jedoch die drei Merkmale von Fuoco für Porträtfotos aufzeigen: Fokus (ver-)setzen, Intensität der Hintergrundunschärfe anpassen und Ausdehnung der Schärfentiefe bestimmen.

Zwei Aspekte sind daran entscheiden: Die Bedienung ist allgemein verständlich (es geht immer auch komplizierter), und sie ist als Erweiterung direkt in der iOS-Fotos-App integriert!

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv