iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
16. August 2022 – 17:21 Uhr

Kabelgebundene In-Ear-Kopfhörer: die Moondrop Chu

Bild zeigt die Moondrop Chu Kopfhörer und Silikon-Tips.

Joshua Valour hat mich mit zwei Videos zum Kauf der Moondrop Chu (Affiliate-Link) überredet. Wer statt 20 EUR nur 13 EUR für kabelgebundene In-Ear-Kopfhörer ausgeben möchte – und obendrein die Over-Ear-Kabelführung nicht mag – greift zu den Moondrop Quarks (Affiliate-Link).

Bild zeigt die Moondrop Chu Kopfhörer von oben.

Bei mir fiel die Entscheidung auf die Chu, weil ihnen im Gegensatz zu den Quarks drei Pärchen der wirklich angenehm im Ohr sitzenden „Spring Tips“ beiliegen.

Bild zeigt die Moondrop Chu Kopfhörer ganz nahe.

Die Moondrops sind meine neuen Podcast- und Switch-Kopfhörer. Sie lösen für mich natürlich nicht die AirPods Pro (für unterwegs) oder die AirPods Max (für zu Hause) ab, sind über den Klinkenstecker aber schneller als Bluetooth mit der Nintendo-Konsole verbunden. Und für lange Podcast-Abende sorgt man sich nicht um einen Akku von den kleinen Ohrstöpseln.

Für den Betrieb am iPhone oder iPad sind Adapter notwendig – eh klar. Sie funktionieren dort wie erwartet. Ich habe mich für die Variante der Chu ohne Mikrofon entschieden.

Bild zeigt die Moondrop Chu Kopfhörer an Rode-Mikrofon.

An detaillierten Klangbewertungen sollen sich Profis wie Joshua Valour abarbeiten. Mir ist bereits die Verarbeitungsqualität diesen Hinweis hier wert. Wer wirklich günstige, aber hochwertige Kabel-In-Ear-Kopfhörer sucht, darf seine Recherche bei diesen Moondrops beginnen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv