von Alex Olma
26. Juni 2013 – 21:41 Uhr

Mehr Farben und mehr iPad: Sunstroke 1.5

IPhoneBlog de Sunstroke 1 5

I decided to use the colors contained in your feeds’ tiny favicons and use them to add more color to the interface and also to make the items easier to distinguish from one another. I also used the favicons’ colors to color the background of the cell when you swipe it to mark the items as read or saved or to send it to one of the many sharing services I support (Instapaper, Readability, Pocket, Pinboard, or Pinbook).

Anthony Drengel

Nein, nicht jeder neuen Versionsnummer von Sunstroke (4.49 €; universal; App-Store-Link) widme ich einen eigenen Blogpost. Doch drückender als in dieser Woche wird das Thema RSS so schnell nicht mehr.

Update 1.5 des iOS-Clients – für Shaun Inman’s Server-Software Fever – ist durch die neuen Farbelemente und die ausgearbeitete iPad-Anpassung ein verdammt großer Sprung nach vorne.

Ich verwende Sunstroke mehrmals täglich, sowohl auf dem iPhone wie auch den beiden iPads, und ich könnte derzeit nicht zufriedener damit sein.

  • http://www.dreamings.de/ Christian W.

    Kann mich nur anschließen, Fever und Sunstroke sind einfach klasse. Eigentlich müsste ich google danken dafür das Sie den Reader dicht machen! Sonst wäre ich nie zu Fever und sunstroke gekommen!

  • http://www.dreamings.de/ Christian W.

    Ich kann mich nur anschließen! Fever und Sunstroke sind wirklich klasse und das neue Update von Sunstroke ist ein großer Schritt. Eigentlich müsste ich google danken für die Reader Einstellung. Ich wäre sonst nie auf Fever gekommen!

  • Dirk

    +1

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Bei mir ist das Update gerade auf dem iPad mini aufgeschlagen und ich bin begeistert.

    Sehr betrüblich dass die Fever-Unterstützung durch die familiären Probleme von Shaun im Moment hinten an steht. Es funktioniert ja bei mir ohne Probleme, andere haben weniger Glück… und Sunstroke lässt mein HTC One komplett alt aussehen…

  • Aldo P

    Hallo zusammen, kennt einer das Problem der Meldung “Your host may block outgoing connections.” wenn man versucht Fever bei Strato zu installieren (boot.php)?
    Dankbar für jeden Tipp.

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Schau mal in die Fever-FAQs.

      • Aldo P

        schon gemacht und leider mit keinem Erfog. ICh kann mir nicht vorstellen der einzige auf Strato zu sein und dieses Problem zu haben … ich hoffe es zumindest :-)

        oder andere ideen was man machen kann, wegen des “outgoing traffics” .. macht PHP 4.1 ein unterschied zu 5.3? zB

      • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

        Ich habe fever auf meiner Strato-Installation durchgeführt ohne Probleme.

        Inzwischen geht es nicht mehr. Von daher gehe ist stark davon aus dass feedafever.com bei Strato in irgendeiner Filterliste gelandet ist und von dort keine Dateien mehr nachgeladen werden dürfen.

        Ich würde an Deiner Stelle mal eine Support-Anfrage an Strato stellen und nachfragen, ob dies der Fall ist. Viel Erfolg bescheide ich dem Vorgehen aber nicht, da die Leute die dort im technischen Support sitzen ziemliche Idioten sind – im späteren Verlauf der Installation musst Du ja einen cronjob anlegen und die Fische an der Hotline haben nicht gerafft dass ich ein Webhosting-Paket habe und wie ich den cronjob zu konfigurieren habe in der Konfigurations-Oberfläche und mir die ganze Zeit Antworten gegeben nach dem Motto “Das funktioniert”. Es war aber klar zu erkennen dass deren Versuche auf Basis von Virtual Servern gewesen ist.

        Ich hab’s dann irgendwann selbst rausgefunden und mir schön was drauf eingebildet, wollte es stolz in meine Installations-Anleitung für Fever einbauen aber Pustekuchen – durch das Blocken der ausgehenden Verbindung seitens Strato kann ich die Installation nicht erneut durchführen und da ich beim ersten installieren nicht direkt mitgeschrieben habe ist es hinfällig.

        Meine Lösung würde jetzt darin bestehen bei einem anderen Anbieter einen Versuch zu starten aber dann müsste ich entweder meine Domain wofür ich Fever gekauft habe umziehen oder nochmal 30 Dollar für Fever ausgeben.

        In beiden Fällen ist es mir das nicht wert.

      • Aldo P

        Danke für deine ausführliche antwort. Ich werde mal den tipp mit dem blacklisting von feedafever nachgehen … melde mich dann.
        gruß

      • Aldo P

        So …. ich bin zwar ein Schritt weiter … die Frage ist nur in welcher Richtung … :-(

        Ich habe vom Support von Strato folgende Antwort bekommen, nachdem der Support meine “Daten von außerhalb laden Problematik” an das Rechenzentrum weitergeleitet hat:

        “Generell ist es möglich externe Daten zu laden, jedoch wird das Öffnen von sockets im SharedWebhosting bei STRATO nicht unterstützt. Ich bitte Sie daher Ihr Script zu prüfen.”

        So, da ich leider überhaupt keine Ahnung von diesen Begrifflichkeiten habe, würde ich mich freuen, wenn jmd mir bei der Gegen-Argumentation (falls möglich) helfen kann.
        Denn ansonsten ,muss ich irgendwie wieder zu einem weiteren Hoster … :-(
        merci

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Ich kann dir hier leider nicht helfen aber falls es wirklich nicht klappt hier noch einmal auf eine Alternative hinweisen.

        http://www.iphoneblog.de/2013/04/26/sunstroke-1-4/

  • Aldo P

    eine doofe frage … ist denn fever auch “offline” lesbar? und kann man offline auch die artikel für “pocket” markieren (die dan später gesynct werden? denn fever erzählt dass offline geht, ist aber nicht wirklich rund ….
    danke

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Ja, es gibt einen Cache der Offline-Lesen möglich macht. Artikel lassen sich dann aber nicht zu Pocket und Co. schicken (aber natürlich innerhalb von Fever extra vormerken).

      • Aldo P

        servus … leider muss ich hier nochmal einhaken. wo kann ich denn die artikel zu pocket schicken?
        ich finde die Kontoeinstellungen nicht für Pocket ….

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Siehe Systemeinstellungen.

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften