iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
24. Juli 2007 – 1:33 Uhr

verkaufsfläche

iphone_media-markt.jpg

Die derzeit große (deutsche) iPhone-Diskussion ist zweifelsfrei bestimmt durch die möglichen Verkaufspartner hierzulande. MediaMarkt oder Karstadt treiben gerade die Sau durchs Dorf bringen sich derzeit gerne selbst ins Gespräch.

Themenwechsel: Vor meinem inneren Auge stapeln sich gerade unweigerlich Vergleiche von „Pest oder Cholera“ sowie „Sommerurlaub im Irak oder in Guantánamo„.

Natürlich wünsche ich mir einen großen Erfolg für das iPhone und noch viel mehr, das unzählige Menschen von dem Gerät begeistert sind. Doch es gibt Grenzen. Emotionale Grenzen. Ich fühle mich unbehaglich bei dem Gedanken, das ein 48jähriger Verkaufsleiter namens Harald das neue „Berühr-Handy“ zwischen Schlüpfer-Schnäppchen und staubigen Gardinen feilbietet.

Genauso missfällt es mir das iPhone bei einer Verkaufskette zu wissen, die es alleine durch ihre Platzierung der Apple-Produkte in den FutterVerkaufströgen schafft, eine versteckte Missachtung auszudrücken. Wagt man es doch, einen der hippen 22jährigen Ausbildungsabbrecher anzusprechen säumt sich Inkompetenz mit jetzt offensichtlich zu Schau getragenen Missachtung.

Was ich sagen möchte? Bitte Apple! Die offiziellen Stores wären ein Segen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften