iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
4. Februar 2009 – 10:54 Uhr

TubeStick Mini + iPhone Live TV

Die Firma Elgato ist mit ihrer EyeTV-Software sicherlich der Platzhirsch auf dem Markt für TV-Sticks am Macintosh. In München sitzt jedoch noch eine zweite Firma, die bereits über mehrere Jahre kontinuierlich ein Angebot für DVB-T Hard- und Software bereitstellt.

tubestick.JPG

Equinux stellt mit dem TubeStick Mini ein Konkurrenzprodukt zum Elgato Fernseh-Stick EyeTV DTT Deluxe vor, welcher mir bereits sehr gut gefallen hatte. Augenmerk soll – wie ihr das hier gewohnt sein – auf die Software in Verbindung mit dem iPhone gelegt werden.

Und während ‚The Tube‘ in Version 2.9 einige nette Funktionen wie Chat, integrierter Google Suche für mehr Show-Informationen und einem ‚Location-based‘ TV-Guide auf Augenhöhe mit EyeTV springt, können die iPhone-Funktionen diese sogar übertreffen.

Zwei Funktionen muss man dabei unterscheiden:

TubeToGo

Mit TubeToGo bietet Equinux eine Integration in den Safari-Browser an, der euch von Unterwegs Aufnahmen programmieren und euer TV-Archiv anschauen lässt. Dabei teilt man der Desktop-Software einen Speicherort (MobileMe, FTP, Local Web Sharing) für die archivierten Shows mit, und das Programm kümmert sich um die Konvertierung sowie den Upload. Mit einer entsprechend schnellen Anbindung können über das Safari-Webinterface euer Archiv angesurft und die aufgenommenen Sendungen angeschaut werden.

Bei kurzen Aufnahmen packt das der mobile Safari auch locker.

tubetogo1.jpgtubetogo2.jpg

Seit einigen Tagen hat es ebenfalls die native TubeToGo-Applikation (kostenlos; App Store-Link) in den App Store geschafft.

Live TV

Zurück im heimischen WiFi kommt das kostenlose Live-TV Programm (App Store-Link) zum Einsatz und streamt euer Fernsehbild vom Mac auf das iPhone. Seit bereits über vier Wochen haben die Entwickler auf die App Store-Genehmigung gewartet. Heute ist diese eingetroffen und das Programm verfügbar.

live-tv.jpg

Nach dem Aufbau der Mac/iPhone-Verbindung durch einen vierstelligen Authentifizierungs-Code, lässt sich ohne Konvertierung das Live TV-Bild auf eurem mobilen Gerät betrachten. Das WiFi-Netz verursacht einen zirka 10-sekündige Delay, die Qualität ist jedoch einwandfrei. Version 1.0 lässt euch den Fernsehsender wechseln und eine Aufnahme der aktuell betrachteten Sendung anstoßen.

livetv2.jpglivetv1.jpg

Fazit

Für knappe 50 € ist der TubeStick Mini ein fairer Deal, gerade wenn man den Umfang der gebotenen iPhone-Funktionalität beachtet. Obwohl mir die materielle Verarbeitung des Elgato-Stick weitaus besser gefällt, hat die ‚The Tube‘-Software vom Equinux-Gegenspieler mittlerweile eine Version erreicht, die sich mit EyeTV messen lassen darf.

Die heute veröffentlichte Live TV-Applikation bringt einen hohen Mehrwert für alle diejenigen, die sich am Abend von ihrem Computer verabschieden wollen, und mit dem iPhone samt TV-Programm unter die Bettdecke schlüpfen.

-> Amazon-Link: TubeStick mini – TV-Karte – DVB-T*

* Wenn Ihr über diesen Amazon-Link bestellt, fällt (bei unverändertem Kaufpreis) ein kleiner Prozentsatz an das iPhoneBlog, für den wir uns recht herzlich bedanken.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften