iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
16. Februar 2009 – 10:01 Uhr

Keine GPS-Ortung im Flugmodus

Unterwegs in Großbritannien führte mich mein erster Stadt(rund)gang zum lokalen Mobilfunkanbieter. Leider habe ich jedoch weder bei Vodafone, O2, T-Mobile oder dem Carphone Warehouse ein vernünftiges Prepaid-Datenpaket angeboten bekommen.

O2 war preislich dabei noch am attraktivsten, wollte mir die 2 GB-Tagesflat für £2 (7 Tage = £7.5) jedoch nicht ohne USB-Stick verkaufen. Bei mir liegen Zuhause derzeit zwei ungenutzte Sticks herum, die mir eine weitere £30-Investition nicht plausibler machen konnten. Während meinem fünftägigen Aufhalt war ich deshalb auf lupenreines WiFi angewiesen.

Lange Rede kurzer Sinn. Ohne konstante Datenverbindung hatte ich mein 3G durchgehend im Flugzeug-Mode, welcher seit Firmware 2.0 trotz Mobilfunksperre aktiviertes WiFi erlaubt. Der Flugmodus (wie er korrekt bezeichnet wird) stellt jedoch neben der Mobilfunkverbindung, dem Bluetooth auch das GPS ab – alles was irgendwie funkt.

Das führt bei der Verwendung von Google Maps zu teils verwirrenden Ergebnissen. Zwar wird das Kartenmaterial über euer funktionierendes WiFi-Netz geladen, die A-GPS-Ortung schlägt jedoch fehl und wird (nur falls verfügbar) über die Skyhook WiFi-Positionsbestimmung ausgeführt. Die graphische Anzeige ist bekannt: Wenn ihr unter dem GPS-Radar gefunden werdet, ändert sich das Kreissymbol in den blauen (ausgemalten) Punkt.

gps2.jpg

Schade, das sich das im iPhone verbaute A-GPS, welches zur Lokalisierung die Mobilfunkzellen zu Hilfe nimmt, im Flugmodus nicht auf den Betrieb von herkömmlichem GPS umstellt oder zumindest eine Status-Mitteilung darüber gibt. Drückt man bei eingeschaltetem Flugmodus den Lokalisierungsknopf in Google Maps, passiert nämlich einfach gar nichts.

Zusätzlich fiel mir erstmals bewusst auf, das sich die Anzeige bzw. Formulierung ‚Flugmodus aus(s)chalten oder Wi-Fi für Datenzugriff verwenden‘ geändert hat. Dies muss irgendwann nach der Veröffentlichung von Firmware 2.1 passiert sein? Jetzt kann der Flugmodus nicht mehr mit einem Klick verlassen werden, sondern man wird lediglich in die Einstellungen (zurück-)befördert. Der zweite Dummi-Dummy-Knopf ‚OK‘ blendet lediglich die Statusmitteilung aus. Das dürfte man im Hause Apple noch einmal überarbeiten.

Außerdem wäre es wünschenswert deutschsprachige Rechtschreibfehler zu entfernen.

auschalten.jpg

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften