iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
5. Mai 2009 – 17:15 Uhr

Twitter, das iPhone und Apple

Twitter Pack on Flickr - Photo Sharing!.jpg

Photo: carrotcreative (cc)

Die Gerüchte-Brandung spült weiterhin neue und potenzielle Kaufinteressenten des 140-Zeichendienstes Twitter an den Stand des Internets. Diesmal an die US-Westküste nach Cupertino.

Valleywag berichtet am heutigen Morgen über Gespräche, die eine Akquisition von Twitter für 700 Millionen US-Dollar zum Steve Jobs-Konzern beschreiben. ‚Erstmals ernsthaft‘, wie es bei Gerüchten mit anonymer Quelle immer so schön heißt.

Wie dem auch sei. Das Gedankenspiel-Karussell ist mittlerweile in voller Fahrt. Die BusinessWeek macht sich in Person von Arik Hesseldahl detaillierte Gedanken um die Synergie-Effekte. Neben dem zu stärkenden MobileMe Online-Auftritt von Apple und dem kürzlich dargelegten Bargeldvermögen von 30 Milliarden US-Dollar, steht das iPhone im Mittelpunkt seiner Überlegungen.

Follow us on Twitter

Der kurze Online-Beitrag ist nicht sehr abwegig. Bedenkt man die Anzahl der verfügbaren Twitter-Applikationen im App Store und der zunehmenden Netzdurchsetzung von jeglicher Art Web-Dienste (Musik, Photo, Video), die an der Twitter-Schnittstelle andocken, darf man den Preis für das kleine Startup gar nicht niedrig genug ansetzen. Twitter ist aus persönlicher Perspektive ein nicht nur stark quantitativ wachsender Dienst (der iPhoneBlog-Account erhält derzeit täglich 13 neue Follower), sondern auch einer mit starkem iPhone-Bezug auf Web- und Software-Basis.

TweetStats __ Twitter Stats-1.jpg

Photo: TweetStats

Für 500 Millionen US-Dollar in Facebook-Aktien hatten die Zwitscher-Produzenten vor kurzem ein Angebot abgelehnt. Nicht die Höhe sondern die Aktienform widersprach angeblich ihren Vorstellungen. Apple würde Cash bezahlen. Über die Refinanzierung des derzeit kostenlosen Services, gibt es viele Ansatzpunkte und sollte sich keine Sorgen gemacht werden.

Es bleibt also festzuhalten: 700 Millionen Dollar wären ein Schnäppchen. Twitter etabliert sich derzeit als wesentlicher Informationskanal neben RSS und E-Mail und würde sehr gut ins iPhone-Ökosystem passen.

If iPhone users love Twitter, then apps developers are building Twitter support into their applications. Those are almost reason enough to bring the entire Twitter ecosystem under Apple’s control.

Außerdem wäre eine Push Twitter-Integration als echte Konkurrenz zum SMS-Dienst der Mobilfunkanbieter zu sehen und ein wesentlicher Schritt in Richtung Unabhängigkeit. Des Weiteren muss festgehalten werden, das gute und stilsichere Software ihre Hardware verkauft.

Umgekehrt verkauft mehr (iPhone-)Hardware wiederum die Software im boomenden App Store.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften