iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
18. September 2009 – 10:47 Uhr

[KlimBim] Monkey Island, T-Mobile Vertragsverletzung, Live-Staumeldungen, Papier-Ständer, EXIF-Daten, Bedienungshilfen und Awaken

iTunes_monkey.jpg

‚The Secret of Monkey Island: Special Edition‘ fällt heute auf den Vorzugspreis von 2.99 € (App Store-Link) und bringt mit Version 1.1 Verbesserungen im Bereich Grafik, Sound und Steuerung.

Wer sich übrigens in den nächsten 15 Stunden hier registriert, bekommt den ersten der kommenden fünf Monkey Island Telltale-Teile (PC) zum kostenlosen Download.

~~~~

law blog.jpg

Am Dienstag berichteten wir an dieser Stelle über das T-Mobile Tethering-Dilemma, bei dem Kunden ‚der ersten Vertragsgeneration‘ voraussichtlich keine Möglichkeit bekommen (ausgenommen MultiSIM), die Datenverbindung ihres iPhones direkt über die eingebaute Software-Funktion zu nutzen.

Mittlerweile hat sich eine aufständische Facebook-Gruppe gegründet, und auch Lawblog(ger) Udo Vetter vertritt einen Kunden mit der entsprechenden Klageschrift. Der an T-Mobile gerichtete Brief seines Mandanten, findet sich hier.

In unseren Kommentaren wurde außerdem eine Kundenservice-Antwort auf die Modemnutzung nach Journalistenkonditionen veröffentlicht. Auch hier wird auf die Verwendung der MultiSIM-Karte im externen USB-Stick verwiesen.

(Danke, Ocinator!)

~~~~

iTunes.jpg

Navigon wird ab der zweiten Oktoberhälfte für seine MobileNavigator-Software (D-A-CH; 49.99 €; App Store-Link) ‚Echtzeit-Staumeldungen‘ als ‚In-App‘-Verkäufe anbieten.

Der Service beruht auf einem Datenpool, in den neben Echtzeit-Informationen zum Beispiel aus Verkehrsschlaufen auch Daten von NAVIGON Live-Nutzern und von Fahrzeug- Flottenpartnern (Floating Car Data) eingehen.

via Pressemitteilung

~~~~

Dessine moi un objet » Blog Archive » Iphone and Itouch paper stand _ dock.jpg

Wer hat am Wochenende mit den Kindern noch nichts vor? Der iPhone-Ständer aus Papier zum Selberbasteln ist sowohl unterhaltsam als auch produktiv…irgendwie.

-> http://www.dessinemoiunobjet.com/iphone-and-itouch-paper-stand-dock/

~~~~

Flickr_ Camera Finder.jpg

Das iPhone knickt in den Flickr-Statistiken der populärsten Kameras ein. Der Ursache lässt sich jedoch leicht auf die Schliche kommen: Seit Firmware 3.1 liefert das jeweilige iPhone-Modell in den Meta-Daten seine eigene Bezeichnung mit.

Was zuvor generell als ‚Apple iPhone‘ aufgeschlüsselt war, heißt jetzt in der EXIF-Datei zur Identifizierung ‚iPhone‘, ‚iPhone 3G‘ sowie ‚iPhone 3GS‘.

via thenextweb.com

~~~~

DirektVoiceOver

Apple veröffentlicht ein Video, das den Umfang der iPhone 3GS-Bedienungshilfen absteckt.

via Daring Fireball

~~~~

Awaken1.jpgawaken2.jpg

Aus dem Bett müssen wir irgendwann alle. Um sich das Aufstehen mit eigener Musik zu versüßen, darf Awaken empfohlen werden. Mac-Benutzer kennen die Software mit ‚Sleep Timer‘ und iTunes-Steuerung bereits seit Jahren.

Die jetzige iPhone-Anwendung (1.59 €; App Store-Link) beinhaltet, wie auch sein Desktop-Programmbruder, das automatische Ausblenden von Musik beim Einschlafen sowie unterschiedlichste Alarm- und Weck-Funktionen. Wer die Anwendung ein wenig schüttelt, bekommt Taschenlampen-Funktionalität, die erstmals seit Anbeginn des App Stores, hier als sinnvolle Integration bezeichnet werden kann…

Doch ‚die Gefahren des Verschlafens‘ sollen nicht unerwähnt bleiben: Die derzeitige iPhone-Konstruktion erfordert (wenn auch nur im Standby-Mode), das die Anwendung geöffnet bleibt, um euch zur richtigen Zeit aus dem Bett zu holen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften