iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
20. September 2009 – 13:26 Uhr

Homescreen – September ’09

Fummelt jemand neben mir ein iPhone aus seiner Tasche, beschleicht mich der Drang einen Blick auf dessen Bildschirm zu werfen. Welche Anwendungen sind installiert; welche Weblinks sind angelegt und in welcher Reihenfolge tummeln sich diese auf dem Homescreen?*

Dashboard1.jpgDashboard2.jpgDashboard3.jpg

Aus meiner verklärten iPhoneBlog-Perspektive sagt das sowohl eine Menge über die Persönlichkeit seines Besitzer aus, und ist selbstverständlich immer gepaart mit der Neugier nach guten Programm-Empfehlungen. Für mich sind die ersten iPhone-Bildschirme das, was Andere als Blick in die ‚fremde Wohnung‘ bezeichnen würden…

Da das Thema bereits kürzlich in unseren Kommentaren diskutiert wurde, hier ein aktueller Blick auf meine ersten drei Homescreen-Seiten.

Seite 1

  • smsO2 (0.79 €; App Store-Link) – durch ein gebuchtes Internet-Paket bei O2, habe ich 50 Frei-SMS pro Monat. Diese lassen sich über den Browser verschicken oder komfortabel über diese Anwendung.
  • Facebook (kostenlos; App Store-Link) – gefällt besser als das Webbrowser-Pentant
  • 1Password Pro (5.99 €; App Store-Link) – meine Password-Verwaltung am Mac und auf dem iPhone
  • WordPress (kostenlos; App Store-Link) – zum Freischalten und Lesen von iPhoneBlog-Kommentaren
  • Tweetie (2.39 €; App Store-Link) – Twitter-Client meiner Wahl, sowohl am iPhone als auch am Desktop.
  • Weblink: Google Reader. Mit dem NetNewsWire-Sync zu Google lese ich meine Feeds über die iPhone-optimierten Oberfläche.
  • BeejiveIM (7.99 €; App Store-Link) – außerhäusig für mich das beste Chat-Programm (MobileMe, ICQ, AIM, Jabber, etc.) um sich kurze Anrufe oder SMS zu sparen.

Seite 2

  • Analytics App (4.99 €; App Store-Link) – um die Google-Statistiken verschiedener Weblogs im Auge zu behalten
  • IGN Game Reviews (kostenlos; App Store-Link) – Videospiel-Testberichte der IGN-Webseite
  • Things (7.99 €; App Store-Link) – Sync mit Desktop-App um meine Aufgaben/Einkaufslisten/ToDos allzeit im Abruf zu wissen
  • Tumblr (kostenlos; App Store-Link) – schneller Upload von Bildern und kurzen Zitaten in mein privates Blog
  • iControl (4.99 €; App Store-Link) – Finanzstatus checken und Überweisungen ausführen. Vormals iOutbank-Nutzer.
  • BirdBrain (1.59 €; App Store-Link) – Software für’s Ego. Zum überprüfen wer und wievielen Leuten den unterschiedlichen Twitter-Accounts folgen, die ich befüttere.
  • Wikiamo (kostenlos; App Store-Link) – der schnellste Weg zum Besserwisser zu Wikipedia
  • Email Signature Pro (2.39 €; App Store-Link) – individuelle und mit Bilder bzw. Links gespickte E-Mail-Signaturen erstellen
  • TextExpander (3.99 €; App Store-Link) – die schnelle Standard-Antwort per E-Mail, die sich mit dem Desktop synchronisiert.
  • Yammer (kostenlos; App Store-Link) – ‚Twitter unter Arbeitskollegen‘.
  • Read it Later (2.39 €; App Store-Link) – Texte zum (Offline-)Lesen vormerken. Wechsel zu Instapaper (Pro) alle paar Wochen.
  • Delivery Status touch (2.39 €; App Store-Link) – Vorfreude ist die schönste Freude: Pakete und Sendungen Online verfolgen – von UPS bis DHL.
  • Tags (2.39 €; App Store-Link) – ein schneller Zugriff auf die Delicious-Bibliothek mit meinen Lesezeichen
  • Echofon Pro (3.99 €; App Store-Link) derzeit im (Twitter-)Test als Alternative zu Tweetie. Aktuell kann leider nur ein Twitter-Account verknüpft werden. Klickt man am oberen Bildschirmrand auf ‚Friends‘, lassen sich weitere Twitter-Konten hinzufügen.

Seite 3

  • Momentile (3.99 €; App Store-Link) – unterhaltsamer Spaß nach dem Motto: ‚ein Photo pro Tag‘.
  • Prowl (2.39 €; App Store-Link) – stabilster Push-Dienst von Growl-Anzeigen eines separaten Macs.
  • iFound! (2.39 €; App Store-Link) – Diashows zum Zeitverbrennen
  • Weblink: Glyphboard. Sonderzeichen schnell erstellt
  • reMail (7.99 €; App Store-Link) – die Offline-Suche vom Gmail-Account. Ein kommendes Update wird auch die Verwaltung von mehreren Konten zulassen.
  • Webclip: Transmission. Web-Interface zur Steuerung vom Torrent-Client
  • Fahrplan (kostenlos; App Store-Link) – egal ob U-Bahn oder deutsche Bahn, hier wird jede Verbindung gefunden.

Und wer gewährt mir Einblick in seinen Homescreen?

* Den offiziellen – deutschen (!) – Apple-Wortlaut der Begriffe ‚Weblink‘ und ‚Homescreen‘ finde ich (immer noch) ‚holprig‘. An wirklich guten Alternativen mangelt es mir jedoch…

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften