iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
19. Oktober 2009 – 23:01 Uhr

Apples Geschäftszahlen Q4 `09 (Update)

iPhone-Quartalszahlen.numbers.jpg

Im fiskalischen Quartal 4 2009 (Juli bis 26.September) steigert Apple die iPhone-Verkaufszahlen mit einem siebenprozentigen Wachstum gegenüber dem Vorjahresquartal. In den letzten Monaten wurden 7.4 Millionen iPhones über die Ladentresen gereicht.

via ApplePR

Die Telefonkonferenz startet in wenigen Minuten, dieser Beitrag wird um iPhone-relevante Details entsprechend ergänzt.

Apple - Quarter 4 - 2009 Financial Results.jpg

-> http://www.apple.com/quicktime/qtv/earningsq409/

Update

„Wir sind begeistert mehr Macs und iPhones als jemals zuvor in einem Quartal verkauft zu haben,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Wir haben ein sehr starkes Produktportfolio für das Weihnachtsgeschäft und einige wirklich hervorragende neue Produkte für 2010 in der Pipeline.“

Telefonkonferenz

Kleine Details, die in der gesprochenen Telefonkonferenz Erwähnung fanden:

  • Verweis auf die JDPower-Studie zur Konsumerzufriedenheit mit der kürzlichen iPhone-Bestplatzierung
  • Die China-Veröffentlichung steht am 30.Oktober ins Haus und bietet [Zitat] „große Möglichkeiten“
  • Apple erweitert bekanntlich seine iPhone-Mobilfunkpartnerschaften in Kanada und UK
  • Trotz weltweiter Wirtschaftskrise schwingt sich der Apple-Aktienkurs in die Höhe. Das gewinnträchtige Weihnachtsgeschäft steht sogar noch bevor
  • [Zitat] Tim Cook: Competitors are really just trying to catch up with the 1st iPhone that was announced 2 years ago

Fragen

Die ‚Fragen-und-Antworten‘-Runde brachte keine spektakulären Erkenntnisse zu Tage, vervollständigt jedoch das gezeichnete Bild:

iPhone-Verfügbarkeit; es gab 3GS-Lieferschwierigkeiten?

Die Lagerbestände waren knapp, das war auf mehreren Märkten bemerkbar; die Bestände haben sich in September wieder gefüllt; es handelte sich um ein ‚Nachfrage-übersteigt-Liefermöglichkeiten‘-Phänomen; Apple ist immer noch nicht zufrieden mit der vorhandenen Lagerhaltung, gerade weil der China-Release vor der Tür steht.

Wie betrachtet Apple den Schritt vom exklusiven Mobilfunkparter zu mehreren Anbietern (Kanada und UK)?

Die Preisgestaltung zwischen Apple und Mobilfunkanbieter ist geheim; ein veränderter Straßenpreis wird nicht erwartet, liegt jedoch in der Hand der jeweiligen Mobilfunkanbieter. Exklusive Anbieter können Innovationen (Visual Voicemail) fördern und mehr Investment betreiben. Mehr sagte Apple dazu nicht und verwies (bezeichnend) für Nachfragen auf die jeweiligen Exklusiv-Anbieter.

Markterweiterung

Das 3GS soll in über 80 Ländern bis zum Jahresende verfügbar sein – derzeit sind es 64 Länder. Das iPhone 3G ist bereits in über 80 Ländern verfügbar. Korea wurde explizit genannt.

Geschäftsbereich

Es herrscht eine große 3GS-Nachfrage im Geschäftsbereich; 50-Prozent der Firmen aus der Fortune Global 500 setzen bereits das iPhone ein; ebenso 50-Prozent der Firmen aus der Financial Times 100-Auflistung

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften