iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
22. Oktober 2009 – 10:45 Uhr

33rd Division stürmt in den App Store

Direkt33rd

Im einem exklusiven Preview-Video konnten wir euch bereits Mitte September den neusten Titel der Craneballs Studios präsentieren: 33rd Division ist für 0.79 € jetzt im App Store erhältlich und genießt die Gunst einer erneuten Erwähnung weil das Spielprinzip viele Parallelen zum wahnsinnig erfolgreichen Flight Control (0.79 €; App Store-Link) aufweist.

Flight Control wurde übrigens von Firemint entwickelt, die sich bereits für das beeindruckende ‚Real Racing‘ (iPhoneBlog-Review) verantwortlich zeigten und am heutigen Tag mit dem Werbespiel ‚Real Racing GTI‘ (kostenlos; App Store-Link) für Volkswagen werben. Es wäre sehr spannend zu erfahren, welche Summen von Wolfsburg in Richtung des ‚virtuellen Autoproduzenten‘ geworfen wurde…

33rd division.jpg

Aber ich schweife ab.

Der 33rd Division-Entwickler mit Sitz in der Tschechischen Republik bewies bereit mit dem hochgelobten ‚Blimp – The Flying Adventures‘ (iPhoneBlog-Review) seine Liebe für Detailreichtum. Vom Geschicklichkeits-Genre wechselt man jetzt zu einem Taktiktitel, bei dem ihr eure Truppen um patrouillierende Wachen navigieren müsst. In zwei unterschiedlichen Spielmodi auf vier Übersichtskarten versucht ihr dabei eine möglichst hohe Anzahl eurer Kammeraden an den aufmerksamen Augen der feindlichen Wachmannschaft vorbei zu schleusen. Eure Erfolge können später im ‚Leaderboard‘ vom OpenFeint-Netzwerk verewigt werden.

Das Spielprinzip ist simpel; die Grafik und der Sound liebevoll bis humoristisch. 33rd Division besitzt jegliches Potenzial um einen echten Bestseller in den App Store-Charts zu mimen.

33rd.jpg

-> App Store-Link

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften