iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
30. März 2010 – 10:39 Uhr

Mobilfunkanbieter Simyo kündigt Micro-Simkarte für iPad an

simyo.jpg

Der Mobilfunkanbieter Simyo (E-Plus-Netz) versucht sich bereits seit einigen Jahren mit preisgünstigen Prepaid-Angeboten, die speziell auf eine iPhone-Kundschaft mit vertragsfreien Geräten abzielt. Nach einer spezifisch ausgerichteten Bewerbung der eigenen Internet-Tarife (1 GB-Datenvolumen = 10 €), verkauft der Mobilfunk-Discounter über einen Dritthändler seit November 2008 auch importierte Geräte.

In einer Pressemitteilung teilt das Unternehmen heute mit, eine „Micro-SIM-Karte ohne Vertragsbindung“ für das iPad anbieten zu wollen. Für die Karte soll eine finanzielle Erstaufwendung von 14.90 € (inklusive 3 Euro Startguthaben) fällig werden. Wer das (bekannte) Internet-Paket „Daten-1 GB“ für 30 Tage bucht (9.90 Euro), bekommt eine 5 Euro-Gutschrift auf die Erstanschaffung.

Noch sind die Micro-SIM-Karten bei Simyo nicht verfügbar, eine Registrierung zur Voranmeldung wird bereits entgegengenommen.

Soweit bislang bekannt, unterscheidet sich eine Micro-Simkarte ausschließlich in seinen Abmessungen (12 x 15 mm) von den gängigen Plastikkarten (15 x 25 mm) – so bestätigte es das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen. Das iPad wurde in seiner internationalen 3G-Ausführung (Verkauf ab Ende April) von Apple als ‚unlocked‘ angekündigt, und sollte in allen europäischen GSM-Netzen (mit den jeweiligen Karten) funktionieren. In den USA übernimmt AT&T mit zwei Tarifmodellen den exklusiven Vertrieb der Prepaid-Angebote. Diese sollen sich direkt über das Gerät (nicht den iTunes-Account) buchen lassen.

Wie, wann und zu welchen Konditionen der hiesige Apple-Partner T-Mobile und andere Netzbetreiber ‚Micro-Simkarten‘ in ihr Angebot aufnehmen, bleibt bislang ohne offizielle Ankündigung.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften