iPad-News aus (und in) allen Ecken

Ein paar wirklich verrückte Tage stehen uns ins Haus. Neue iPad-Informationen fliegen nur so durch die verschiedensten Kanäle und landen ausgewählt in diesem Blog.

  • der Zeitpunkt des iPad-Embargos für die Presse stand unter einem anderen Embargo
  • Brettspiel Scrabble: iPad zeigt Spieltisch; iPod touch- und iPhone-Clients stellen die persönlichen Buchstaben dar. Tippt man auf seinem eigenen Gerät einen der eigenen Buchstaben an, wird dieser auf das Spielboard – das iPad – übertragen.
  • Dateiverwaltung in der Kritik. Übertragung via iTunes wird in vielen Reviews als „ausbaufähig“ bezeichnet.
  • 10 bis 12 Stunden Akkulaufzeit bei kontinuierlicher Video-Wiedergabe – durch die Bank positive Statements dazu. Interessant, dass die offiziellen Apple-Angaben von 10 Stunden Batterielaufzeit unter den Testwerten liegen.
  • PCMag zeigt in der Bildergallerie das iPad Case:
case.jpg
  • Faszinierend, wie das Thema „fehlende Flash-Unterstützung“ in den Berichten immer wieder angesprochen wird. Ich bin mir nicht sicher, ob verzweifelt Minuspunkte gesucht werden oder die Tech-Journalisten nicht verstehen, das ein Großteil der Flash-Anwendungen mit der Touch-Bedienung ohne Anpassung überhaupt nicht funktionieren würden.
  • Die amerikanische Videoplattform Hulu.com, die im Zusammenhang mit Flash immer wieder Erwähnung findet, arbeitet nach neusten Gerüchten (vier unabhängige Quellen gegenüber der New York Times) an einer eigenen iPad-Version.

Direkt700

via AppAdvice

Exclusive Video: Back Into the iPad App Store, Now with More Apps from Federico Viticci on Vimeo.

  • Zwei neue Videorundgänge durch den iPad-Store.
Flickr.jpg

via blog.flickr

  • Flickr. Video. HTML5. Check!

  • Großes iPad-Produktplacement in einer neuen ‚Modern Family‚-Folge.

via thenextweb

CommandConquer.jpgcivilization.jpg
  • EA Mobile wird sich mit Command & Conquer: Red Alert und dem lang angekündigten Mirror’s Edge (beide 14.99 €) am iPad-Start beteiligen. 2KGames spielt Civilization Revolution für 12.99 € auf das neue Apple-Gerät.

via toucharcade

Seton Hill.jpg
  • Studenten der Universität aus Seton Hill in Greensburg bekommen von ihrer Lehranstalt im Herbst iPads gestellt.

via portables

Und eine kurze Info zum heutigen 01. April: Nicht alles glauben, was Online gedruckt wird.

-> Faz: Verkaufsstart des iPad verschoben

(Danke, Micha!)