iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
15. April 2010 – 14:19 Uhr

LogMeIn – VNC-Fernsteuerung vom iPhone und iPad

Eine Anwendung, die ich bereits intensiv auf dem iPhone ausprobiert habe, nennt sich LogMeIn (23.99 €; App Store-Link). Der VNC-Service verbindet das mobile Gerät auf den heimischen Rechner. Den Knotenpunkt stellt eine kleine Server-Software, die sowohl auf Windows- und Mac-Betriebssystemen läuft und sich um alle (möglichen) DNS-Stolperfallen kümmert.

logmein4.jpg

Damit lässt sich von Unterwegs auf den Heimcomputer zugreifen und per übermittelten Tastatur- und Maus-Eingaben dieser Rechner steuern. Mit einer halbwegs schnellen Leitung arbeitete es sich damit „auf Reisen“ sehr eingeschränkt auch vom iPhone aus. Der kleine Apple-Bildschirm limitiert erwartungsgemäß die Möglichkeiten. Trotzdem lassen sich ohne Probleme Download-Aufträge übermitteln (Transmission), Programme-Einstellungen verändern (Twitterjunkie), Render-Jobs (Final Cut) anstoßen oder ein Datei-Upload initiieren.

logmein1.jpg

In den letzten vier Monaten hatte LogMeIn den essentiellen Server-Client unter OS X nicht wirklich Up-to-date, weshalb ich auf RDM+ (7.99 €; App Store-Link) umgeschwenkt bin. Mit dem iPad kehrt nun eine „erwachsene“ Version in den App Store, die mit einer neuen Software-Version des Clients kommuniziert. iPhone-Programm und iPad-Adaption laufen als ‚universale‘ Anwendung funktionstechnisch und optisch identisch. Wer bereits LogMeIn auf dem iPhone nutzte, bekommt ohne weitere Kosten die iPad-Version zugesteckt, mit der sich die Fernsteuerung auf einem 9.7-Zoll-Bildschirm noch einmal ganz anders aus dem Handgelenk schüttelt.

Ich bevorzuge den fixierten Mauszeiger, um den das Bildschirmgeschehen kreist. So lässt sich ohne großes Scrollen durch die geöffneten Programmfenster hüpfen. Tastatureingaben gelingen aufgrund des weitaus gelenkfreundlicheren Layouts angenehm.

logmein3.jpg

LogMeIn arbeitete als Produktivitätsanwendung für 23.99 Euro mit mehreren Rechner(-typen) zusammen, läuft ‚universal‘ sowohl auf iPhone als auch iPad, bringt eine kostenfreie Basis-Dienstleistung mit, die intuitiv auch für mich als Techniklaie aufzusetzen und zu bedienen ist.

logme.jpg

-> App Store-Link

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften