iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
28. Juni 2010 – 12:31 Uhr

Apples ‚Bumper‘-Hülle für das iPhone 4

Alleine das Zubehör für iPhone und iPod generiert Apple und seine Drittanbieter jährlich mehrere Millionen US-Dollar an Umsatz. Mit einer steigenden Nachfrage der Geräte, erhöht sich auch der Bedarf an Accessoires. Cupertino war nie berühmt für ein umfangreiches Eigenangebot.

Nachdem das iPod Hi-Fi-Lautsprechersystem grandios scheiterte, besann man sich (mehr oder weniger) auf das Angebot von Docks, iPod-Socken und ein paar Kabeln. Mit dem iPad trat ganz unorthodox das ‚Apple Case‘ (39 Euro) in Erscheinung. Das iPhone 4 schließt sich in fünf Farben mit einem ‚Bumper‘ (29 Euro) an.

bumper.jpg

Der aus Plastik und Gummi bestehende ‚Überzieher‘ lässt sich mit zwei Handgriffen um das iPhone 4 spannen. Für Kopfhörer, Mikrofon, Klingeltaste und Dock-Anschluss sind Aussparungen enthalten. Einschaltknopf und Lautstärkeregler wandeln sich von Aluminium zu silber-angemaltem Plastik.

Mit dem übergestreiften ‚Bumper‘ liegt das iPhone 4 am Tisch nicht mehr auf seiner vorderen oder hinteren Glasscheibe auf. Hohe Stürze könnte die Hartplastik-Schale auf eine der Kanten abfangen. Der ‚Kautschuk-Ring‘ liegt griffiger in der Hand als der Edelstahlrahmen.

DirektBumper

Während das iPad Case durch seine verschiedenen Aufstell-Möglichkeiten einen praktischen Nutzen aufwies, fällt der iPhone-Bumper insgesamt als überteuerte hochpreisige Spielerei auf. Die unterschiedlichen Farben deuten darauf hin, dass es hier mehr um eine ‚Individualisierung‘ des Gerätes geht, als um seinen Schutz.

Nicht unerwähnt soll in diesem Zusammenhang die schwankende Signalanzeige der Antenne bleiben, die Apple in einem offiziellen Statement mit der Ummantelung nennt: „avoid gripping it in the lower left corner in a way that covers both sides of the black strip in the metal band, or simply use one of many available cases.„.

Der Email-Account von Steve Jobs antwortete am gestrigen Sonntag auf eine Käuferzuschrift bezüglich des iPhone-4-Mobilfunksignals: „There are no reception issues. Stay Tuned.“ und könnte ein entsprechendes iOS-Update andeuten.

Nichtsdestotrotz fordert eine Petition „kostenfreie Bumper für alle iPhone-4-Käufer“. Hoffen wir, dass dies nicht Steve Jobs „Stay Tuned“-Lösung ist.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften