iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
28. Juni 2010 – 9:24 Uhr

[iPhone/iPad] ShutterSnitch (+ Video)

Wer bereits kabellos mit einer Eye-Fi-Karte seine Fotos von der digitalen Knipse auf den Rechner oder ins Internet überträgt, darf getrost den nächsten Textabschnitt überspringen. Oder einfach noch einmal mitlesen, da die Vorteile eigentlich nie oft genug genannt werden können.

Ich nutze die SD-Speicherkarten mit WLan-Chip bereits seit einigen Jahren, um Fotos direkt von der Kamera auf den Rechner zu übertragen. Das spart die Mitnahme und die Verwendung von lästigen Kabeln oder Lesegeräten. Die neusten Modelle versehen die Fotos zusätzlich mit Positions-Daten (WPS) und sortieren sich damit auf Land- und Stadtkarten ein. In den letzten Jahren sind über mehrere Hard- und Software-Generation die Upload-Unterstützung von verschiedensten Foto-Dienstleistern sowie RAW-, Adhoc- und Video-Übertragungen hinzugekommen.

Selbst wer nur wenige Fotos schießt, gewöhnt sich schnell in den Komfort einer drahtlosen Foto-Übertragung. Wenn ich nach einem Urlaub nach Hause komme, lege ich meine Kamera lediglich auf den Schreibtisch und schalte sie ein. Je nach Umfang und Übertragungsgeschwindigkeit, finden sich wenige Minuten später alle meine Aufnahmen am Computer, in iPhoto und auf Flickr wieder.

Egal ob Pro X2 (Affiliate-Link), Explore X2 (Affiliate-Link), Geo X2 (Affiliate-Link) oder Connect X2 (Affiliate-Link): Unbedingt anschauen!

eye-fi-1.jpg

ShutterSnitch versteht sich als Software-Ergänzung für diejenigen, die ihre Aufnahmen von einem (Familien-)Shooting sofort an einem großen Bildschirm kontrollieren wollen. Die ‚Universal-App‘ für iPad und iPhone überträgt die Bilder innerhalb eines lokalen Netzwerkes. Beide Geräte müssen für die FTP-Übertragung (Bonjour-Support) im gleichen WiFi hängen – ein mobiler Hotspot bietet sich für den Einsatz Unterwegs an.

export.jpg

Die Export-Möglichkeiten sind nicht mannigfaltig. Ein Email-Versand, das Auslagern in der iOS-Fotobibliothek und eine direkte FTP-Übertragung halten jedoch genügend Möglichkeiten vor, an die Fotos zu gelangen.

DirektShutter

Eye-Fi-Besitzer greifen direkt im App Store zu; alle Anderen kaufen zuvor eine WiFi-Speicherkarte…

ShutterSnitch.jpg

-> App Store-Link

* Alle selbstproduzierten Videos gibt es neben der oben eingebundenen HD-Version auch ‘iPhone-kompatibel’ in unserem Podcast-Feed, den ihr beispielsweise über iTunes oder einem anderen Multimedia-Verwaltungsprogramm eurer Wahl abonnieren könnt.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften