iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
16. Juli 2010 – 18:51 Uhr

[update] Berichterstattung zur Apple-Pressekonferenz über das iPhone 4

Live.jpg

via Engadget

Die Signalstärke eines Mobilfunktelefons hält die Welt in Atem. Um 19 Uhr startet die kurzfristig einberufene Apple-Pressekonferenz zum iPhone 4. Die von unseren amerikanischen Kollegen dokumentieren Aussagen gibt es zusammengefasst an dieser Stelle.

DirektAntenna

~~~~

20:04 Uhr: Jobs: „Apple’s been around for 34 years. Haven’t we earned the credibility and trust from some of the press to give us a little bit of the benefit of the doubt, of our motivations, the fact that we’re confident and will solve these problems. I think we have that trust from our users, but I didn’t see that in the press. This thing was blown so far out of proportion.“

Live21.jpg

20:00 Uhr: John Gruber fragt: „Wer von euch benutzt die Bumper?“ Jobs zumindest nicht.

19:57 Uhr: Keine Preisrückerstattung für Cases von Drittherstellern und auch keine Belieferung vorab mit Informationen, damit die Produktion anlaufen kann:

You know, sometimes web sites buy stolen prototypes and put them on the web. And we don’t like that. But if we give things to case vendors, they have a history of putting them on the web too. So that’s what we run up against.

19:51 Uhr: AT&T sowie Apple geben eine volle Rückerstattung auf den Kaufpreis und Kunden des Mobilfunkanbieters können ihre Verträge verlassen.

19:48 Uhr: Are you willing to make an apology to investors? Steve: You know, you invest in the company we are, so if the stock goes down $5… I don’t think I owe them an apology.

19:46 Uhr: In Bezug auf den Bloomberg-Artikel, der am heutigen Morgen angab, das Apple von dem Problem bereit vorher wusste: „That’s a crock, and we’ve challenged them to show proof that that.“

Update: Die Bezeichnung „total bullshit“ fiel.

19:45 Uhr I can’t get my Bold to drop right now, maybe you can show me how to do it? Steve: You may not see it in certain areas.

Live20.jpg

19:42 Uhr: Wir darüber nachgedacht, die Hardware zu wechseln? Jobs: Das 3GS hat das gleiche Problem und wir bekommen Kundenrückmeldungen, das sich beim Wechsel auf das iPhone 4 der Empfang verbessert hat. Ich weiß nicht, wie unser nächstes Antennen-Design aussehen wird.

Live19.jpg

19:39 Uhr: Ende der Durchsage. „Bumper nehmen, oder nach Hause gehen“. Zeit für Fragen und Antworten.

Live16.jpg

19:36 Uhr: Die Auslieferung der weißen iPhone-4-Geräte bleibt weiterhin auf „Ende Juli“. Am 30. Juli startet das Gerät in weiteren 17 Ländern.

Live14.jpg

19:35 Uhr: Die Sensor-Probleme, das sich der Bildschirm aktiviert, obwohl er ans Ohr gehalten wird, werden mit dem nächsten Software-Update berichtigt.

Live13.jpg

19:31 Uhr: ‚Freie Bumper‘ für jeden. Rückerstattung über den ‚Bumper-Kaufpreis für jeden Kunden. Rückgaberecht von iPhone-4-Geräten auf 30 Tage nach dessen Erwerb erhöht.

19:30 Uhr: Die bisherigen ‚Erkenntnisse‘: „Smartphones have weakspots, AppleCare has not been slammed with complaints, return rates are super low, and it only drops „less than 1″ call per 100 more than the 3GS.“

19:28 Uhr: Jobs (nicht überprüfbare) Theorie:

When the 3GS came out, we didn’t change the design from the 3G. So there were already lots of cases out there for the phone. And more than 80% of new buyers left the store with a case. Now the new phone doesn’t fit those cases, and we can’t make these bumpers fast enough, so only 20% leave the store with a case.

Live11.jpg

19:25 Uhr: Im Abgleich mit den AT&T-Gesprächsabbrüchen („dropped calls“) wieder im Vergleich zum 3GS hält sich das iPhone 4 besser:

This is hard data… the iPhone 4 drops less than one additional call per 100 than the 3GS. Less than one.

Live10.jpg

19:23 Uhr: Insgesamt wurden nach der ersten Auslieferung wesentlich mehr iPhone 3GS zurückgegeben als beim iPhone 4. Der Datenabgleich beinhaltet die AT&T-Statistik.

Live9.jpg

19:21 Uhr: Nach den (internen) AppleCare-Daten zu urteilen, haben sich über Empfangsschwächen ein halbes Prozent der Benutzer beschwert.

Live8.jpg

19:18 Uhr: Apple investierte über $100 US-Millionen in einen Raum, in dem sich die Signalschwankungen messen lassen sollen.

We knew that you could see bars drop on the phone when you hold it in a certain way, it’s a fact, phones aren’t perfect.

Live7.jpg

19:16 Uhr: Apple argumentiert, das Telefone nicht perfekt seien und man durch die (visuelle) Trennung der unterschiedlichen Funkantennen dem Benutzer den „schwachen Punkt“ vermittelt.

Live6.jpg

19:13 Uhr: Das „Antennen-Problem“ ist nicht auf das iPhone 4 beschränkt, sondern findet sich auch in anderen Telefonen. Vielleicht keine glückliche Einleitung, aber dem (allgemeinen) Verständnis wohl zuträglich.

Live5.jpg

19:12 Uhr: Apple arbeitet an dem Problem seit den ersten (Gizmodo-)Berichten. Diese Erfahrungen sollen heute geteilt werden. Jobs übernimmt den Job selbst.

Live4.jpg

19:08 Uhr: Apple verkauft 3 Millionen iPhone-4-Geräte innerhalb von drei Wochen.

It has the highest customer satisfaction rating of any iPhone and any smartphone out there.

Live3.jpg

19:05 Uhr: Das „Fanboy-Video“, von uns oben bereits eingebunden, über die Antennen-Schwankungen wird gezeigt. Das nenne ich einen Auftakt!

Live2.jpg

19 Uhr: Es handelt sich wohl um eine der kleinsten, öffentlichen Apple-Veranstaltungen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften