iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
9. September 2010 – 15:19 Uhr

[update II] Apple veröffentlicht „App Store Review Guidelines“ für Entwickler und ‚entspannt‘ Beschränkungen

Statement.jpg

Apple aktualisiert seine SDK-Entwickler-Vereinbarungen und „entspannt“ die Beschränkungen des kürzlich stark umstrittenen Paragrafen 3.3.1. Dieser könnte beispielsweise den Adobe Cross-Compiler in CS5 betreffen, der aus Flash-Anwendungen App-Store-Programme generiert.

Das dazugehörige Presse-Statement lautet: „Insbesondere lockern wir alle Beschränkungen der Entwicklungswerkzeuge zum Entwickeln von iOS Apps, so lange die dadurch entstehenden Apps keinen Code herunterladen.“

Die explizit angesprochenen Paragrafen lauten in ihrer überarbeiteten Form jetzt:

3.3.1 Applications may only use Documented APIs in the manner prescribed by Apple and must not use or call any private APIs.

3.3.2 An Application may not download or install executable code. Interpreted code may only be used in an Application if all scripts, code and interpreters are packaged in the Application and not downloaded. The only exception to the foregoing is scripts and code downloaded and run by Apple’s built-in WebKit framework.

3.3.9 You and Your Applications may not collect user or device data without prior user consent, and then only to provide a service or function that is directly relevant to the use of the Application, or to serve advertising. You may not use analytics software in Your Application to collect and send device data to a third party.

Des Weiteren veröffentlicht Apple eine Pressemitteilung, die einen „App Store Review Guideline“ ankündigt und die Richtlinien beim Prüfen transparenter gestalten soll:

„Zusätzlich veröffentlichen wir erstmals die Richtlinien beim Prüfen einer App für die Zulassung im App Store um Entwicklern dabei zu helfen zu verstehen, in welcher Art und Weise wir eingereichte Apps prüfen. Wir hoffen, dass uns dies transparenter werden lässt und unseren Entwicklern dabei hilft, noch mehr erfolgreiche Apps für den App Store zu entwickeln.“

via Apple.com/PR

Update

App Store Review Guidelines.jpg

Für registrierte Entwickler ist der ‚Leitfaden‘ – inklusive netter Einleitung – unter dieser URL einzusehen:

We have over 250,000 apps in the App Store. We don’t need any more Fart apps. If your app doesn’t do something useful or provide some form of lasting entertainment, it may not be accepted.

-> https://developer.apple.com/appstore/resources/approval/guidelines.html

Update II

Ein ‚App Review Board‚ soll Entwicklern für Beschwerden bei einer App-Store-Ablehnungen zur Verfügung stehen.

We’ve created the App Review Board to provide you the opportunity to appeal the rejection of an application if you believe that the functionality or technical implementation was misunderstood. You will be able to submit details that the App Review Board will use to determine if the rejection of your app should be reconsidered.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften