iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
23. November 2010 – 8:56 Uhr

‚AirPrint‘ derzeit nur mit ausgewählten Drucker-Modellen oder entsprechenden Software-Erweiterungen

Um das iPad ein kleines bisschen mehr in die Computer-Ecke zu rücken, kündigte Apple im September ‚AirPrint‘, die drahtlose Druck-Funktion, an. Strategisch ist dies kein unwichtiger Schritt, um dem Netbook-Markt ein paar Fleischklöße mehr als der Suppe zu fischen.

Doch die Enttäuschung über dieses „wenn-man-es-mal-braucht-ist-es-toll“ Feature ließ nicht lange auf sich warte: Die Aktualisierung auf Mac OS X 10.6.5 setzte die Unterstützung für ‚im Netzwerk freigegebene Drucker‘ – entgegen den vorangegangenen Entwickler-Versionen – wieder vor die Tür. Derzeit steuert man mit Apples Haus- und Hof-Werkzeugen daher drahtlos nur ausgewählte Geräte von Hewlett-Packard an.

Apples Übersicht lautet wie folgt:

iPhoneBlog.de_AirPrint-1.jpg

Hier die oben aufgeführten Modelle, welche sich bereits käuflich erwerben lassen (Amazon-Affiliate-Links) beziehungsweise zu denen es eine Webseite gibt:

HP ColorLaserJet Pro CP1025nw (223 ), HP LaserJet Pro CP1525n (271 ), HP LaserJet Pro CM1415fnw (389 ), HP LaserJet Pro CM1415fn (370 ), HP LaserJet Pro M1536dnf (339 ), HP Photosmart eStation (C510), HP Photosmart e-AiO (D110), HP Photosmart Premium Fax e-AiO (C410a) (225 ), HP Photosmart Premium e-AiO (C310a) (184 ), HP Photosmart Plus e-AiO (B210a) (139 ) und HP Envy eAll-in-One Drucker (D410a) (225 )

HP hat einen Fahrplan für 2010 mit zukünftigen Geräten, sowie einigen Erläuterungen zu den drahtlosen Druckfertigkeiten auf seiner englischsprachigen Webseite aufgeführt.

iPhoneBlog.de_HP.jpg

Laut Apple ist dies lediglich der Beginn von neuen Geräten, die drahtlos drucken. Das betonte auch der angebliche Steve Jobs E-Mail-Account von letzter Nacht:

iPhoneBlog.de_Jobs.jpg

via MacRumors

Wer sich jedoch schon jetzt mehr Flexibilität (und Unterstützung für seinen eigenen Drucker) wünscht, um schnell seine per E-Mail zugestellten Zugtickets auszudrucken, bedient sich a) einem selbst durchzuführenden Hack, b) nutzt mit ‚AirPrint Hacktivator‚ dessen ‚klickfertige‘ Lösung oder c) greift mit Printopia oder FingerPrint zu benutzerfreundlichen Systemerweiterungen für kleines Geld.

DirektLifehacker

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften