iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
6. April 2011 – 15:51 Uhr

[KlimBim] Rasender Reporter, Toyota-Spaß und iAd-Schmach, AirPlay-Wirbel, Financial-Times-(Macht-)Kampf und ein ‚kompakter‘ Consumer-Reports-Artikel

IPhoneBlog de Augenstein

Radio-Reporter Neal Augenstein berichtet auf PBS.org über seine Praxiserfahrungen als Journalist, dessen IT-Ausstattung im Außeneinsatz lediglich ein iPhone (4) abdeckt. Leider klingt der Bericht weitaus spannender, als er schlussendlich ausfällt.

Nichtsdestotrotz: Mich beeindruckt es immer wieder aufs Neue, mit welchem Durchsatz sich das Apple-Telefon in die Gesellschaft schraubt. Solche Geschichten hört man aus konkurrierenden Lagern selten bis nie.


Toyota startete eine Werbekampagne im Jailbreak-Netzwerk von Cydia. Apple äußert Missmut und Toyota zog seine Reklame-Kreuzer umgehend zurück.

Und wenn das noch nicht absurd genug war: Mit ‚iAd Gallery‚ (US-Link) stellt Apple am gleichen Tag eine Sammlung der ‚interaktiven Promodateien‘ in den App Store. Das ist sowohl zeitlich unpassend und lädt zwangsläufig zu Spekulationen über den Erfolg des Formats ein.

Direktadstube

Und natürlich, wie sollte es auch anders sein, klärt sich einen Tag später, dass die Idee unter dem Titel ‚ads tube‚ von einer Software-Entwicklerin bereits im letzten Juni dem App Store vorgelegt und abgelehnt wurde. Das sagt zwar alles nicht viel aus, passt jedoch wie eine flache Hand auf die Stirnkante.


IPhoneBlog de CNN

TV-Konkurrenz: Sowohl die Ted Talks (kostenlos; App Store-Link) als auch CNN (kostenlos; App Store-Link) lassen sich ab sofort per AirPlay auf einen Fernseher werfen. Der dazu benötigte Apple TV schleicht sich auf leisen Sohlen an die Kabel- und Satelliten-Vertreter.


IPhoneBlog de Financial

Die Financial Times erzählt der Nachrichtenagentur Reuters: „We have a great relationship with Apple“ und fügt zwei Sätze später hinzu: „We don’t want to lose our direct relationship with our subscribers. It’s at the core of our business model.„. Bereits im März äußerte die Financial Times Deutschland ‚andere Pläne‘ als sich Apples zukünftigem ‚In-App‘-Abo-Modell anzuschließen.

Interessant wären im Wirbel dieser Zusammenhänge die Zahlen der erreichten Abonnenten des Murdoch Projekts ‚The Daily‚. Jeff Berovici spricht auf Forbes von 75.000 ‚regelmäßigen Usern‚. Die Social-Media-Firma PostRank analysierte die Tweets, die (angeblich) direkt aus der Anwendung heraus abgesetzt wurden und bezifferte diese Zahl mit 6026.

‚The Daily‘ soll übrigens auch zeitnah in UK an den Start gehen – vermutlich englischsprachig…


IPhoneBlog de Consumer 1

Kleiner Nachtrag zum gestrigen ‚Consumer-Reports‘-Artikel: Mir liegt mittlerweile das zweiseitige Meisterwerk vor, das von Inhaltsleere nur so strotzt. Keine Zahlen, kein Vergleich und keine Urteile sind die berauschenden Ergebnisse. Auch ein bezahlter Online-Account hat nicht mehr zu bieten: Hier lassen sich bislang keine zwei (Review-)Textzeilen zu den Geräten aufspüren.

(Danke, Guido!)

Übrigens: Der, von Consumer Reports groß angekündigte Rivale, dass Motorola Xoom, soll Schätzungen der Deutschen Bank zufolge bislang lediglich 100.000 Geräte verkauft haben – der Release erfolgte Ende Februar.

Mit Analysten-Prognosen bin ich gewohnt vorsichtig. Unbestritten dagegen: Auch drei Wochen nach dem iPad-2-US-Start stehen noch immer Menschenschlangen vor den Apple Stores.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften