iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
10. November 2011 – 11:01 Uhr

Im Firmware-Code versteckt: Wort- und Korrekturvorschläge mit prominenter Platzierung über der iOS-Tastatur

IPhoneBlog de Tastatur

Das japanische Tastatur-Layout in iOS hält (schon ewig) eine separate Autokorrekturleiste bereit, die nach den ersten Buchstabeneingaben Wortvorschläge liefert – ähnlich wie im Android-OS. Versteckt in den Plist-Einstellungen unter iOS 5.0 lässt sich diese Schreibhilfe nun auch auf andere Sprachen erweitern.

Genau wie die ‚versteckte‘ Panorama-Option in der Kamera-App ist dieses Feature jedoch zurecht nicht aktiviert. Sowohl die Wortempfehlungen sind (noch) völliger Quatsch und crashen obendrein regelmäßig das jeweils verwendete iOS-Programm.

Interessant an diesem Software-Fund ist einzig die Frage, ob Apple darüber nachdenkt, Wörter- und Korrekturempfehlungen so prominent oberhalb der Tastatur zu platzieren oder zukünftig dafür eine Option anzubieten.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften