iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
8. Mai 2012 – 11:03 Uhr

T-Mobile USA will zum Jahresende iPhones verkaufen

As part of the company’s network modernization effort, T-Mobile also plans to launch 4G HSPA+ service in the 1900 MHz band in a large number of markets by the end of the year. […] Rolling out 4G HSPA+ services in the 1900 MHz band will also provide customers with the ability to use a broader range of devices, including the iPhone, on T-Mobile’s 4G network.

T-Mobile ist der viertgrößte Mobilfunkanbieter in den USA und aktuell der einzige Provider ohne offizielles iPhone-Angebot. Zum Vergleich: T-Mobile USA zählt knapp 34 Millionen Kunden. Sprint Nextel (55 Millionen), AT&T (103 Millionen) und Verizon (108 Millionen) sind deutlich größer.

Die drei US-Mobilfunkanbieter mit iPhone im Programm verkauften im ersten Quartal 2012 insgesamt 13.5 Millionen Smartphones – neun Millionen stammen von Apple. Umgerechnet bedeutet das: Zwei von drei verkauften US-Smartphones sind iPhones.

Tipp: Neben dem Milliardenaufwand für den geplanten Netzausbau sollte auch noch ein bisschen Geld für neue Werbespots übrig bleiben.

DirektNationwide

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften