iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
11. September 2012 – 15:51 Uhr

Zwei Anmerkungen zur neuen YouTube-App…

…die mir zum heutigen Release erwähnenswert erscheinen.

IPhoneBlog de YouTube OpenURL

Punkt 1: Googles neue Anwendung ist neben dem US-Store noch in Japan, Australien, Indien, Brasilien, China und allen großen europäischen Ländern verfügbar. Ist es nur ein unglücklicher Zufall, dass gerade Deutschland nicht im Startaufgebot steht?

Punkt 2: Unter iOS 6 (Beta 4) genießt die neue YouTube-Anwendung eine Sonderbehandlung für Links, die auf individuelle Filme des Videoportals zeigen, indem iOS diesen Verweis direkt an die Google-App übergibt – insofern diese installiert ist. Ein solches Privileg kannten zuvor nur die fest installierten Standardprogramme Karten und YouTube.

Beispiel gefällig? http://youtu.be/v4U3QKkqnow führt nach einem Klick unter iOS 5 in Apples YouTube-App – alles wie gehabt. Unter iOS 6, ohne die neue YouTube-Anwendung aus dem App Store, gelangt man zu dem Video unter m.youtube.com in Safari. Ist die heute veröffentlichte YouTube-App allerdings installiert, führt der Fingerzeig unter iOS 6 zielgenau in die neue Anwendung.

Ob sich Vimeo wohl auch eine solche Aufmerksamkeit wünscht?

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften