iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
21. Dezember 2012 – 15:11 Uhr

Kein iOS-6-Update wartete auf Google Maps

IPhoneBlog de Niemand wartete auf Google Maps

Nein, Google Maps ließ die Installationsbasis von iOS 6 nicht in explosive Höhen schnellen. Die Hypothese der Werbebude MoPub übersah bei ihrer lebensfremden Update-Quote von 30-Prozent (!) lediglich den chinesischen iPhone-5-Verkaufsstart.

Peinlich, ja. Aber auch ein nüchternes Spiegelbild für die (Qualität der) Berichterstattung, die in den vergangenen drei Monaten auf die iOS-Kartografie einprasselte.

  • Liegt das an mir oder warum gibt’s bei den verlinkten Techcrunch-Artikel keine Kommentare?

    So oder so für mich eine weitere Bestätigung, TechCrunch nicht zu lesen.

    (Randnotiz: ConsumerReports empfiehlt, erst einmal bei Windows 7 zu bleiben – somit der erste wirkliche Hinweis darauf, wie gut Windows 8 wirklich ist ;-) )

  • Markus (motu90)

    Aber der Kauf von einem iPhone ist doch kein „Update“? Wird da statistisch nicht unterschieden?

    • Zwei Millionen neue iPhones (in den ersten drei Verkaufstagen) kommen (aber) mit iOS 6. Keine Ahnung wie oder was MoPub da gezählt hat.

  • Pingback: Nein, die Verfügbarkeit von Google Maps und die Akzeptanz von iOS 6 haben nichts miteinander zu tun()

Social

Abonnement

iPhoneBlog präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt, ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt oder meinen Flattr-Button drückt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften