iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
24. September 2016 – 13:41 Uhr

Vodafone [Sponsor]

Vodafone unterstützt in dieser Woche erneut das iPhoneBlog als Sponsor. Wie ihr wisst, war ich für Featured – das Online-Magazin von Vodafone – Anfang September in San Francisco.

Einige der Interview-Folgen, die dort entstanden, veröffentliche ich in den nächsten Tagen noch hier im Blog. Ich nutze diesen Beitrag erneut dazu einen kleinen Einblick ins „Gefilmt mit dem iPhone“-Projekt zu geben.

In der letzten Woche ging es um die Hardware; diesmal widme ich mich der Software.

iphoneblog-de_vodafone_apps_facetime

Als App für die Videoaufzeichnung griffen wir zu zwei alten Bekannten: Hyperlapse (von Instagram) und FiLMiC Pro. Im Gegensatz zu Apples Kamera-Anwendung pumpt FiLMiC mehr Bits in die bewegten Bilder und gibt uns damit wesentlich mehr Spielraum im Schnitt. Außerdem lassen sich dort per Hand Einstellungen festlegen, die mit der Standard-App nicht geändert werden können.

Die aufgedrehte Qualität kostet jedoch: Auf einem iPhone mit 16 GB verbleiben zirka 15 Minuten an tatsächlicher Aufnahmezeit – danach ist das iPhone voll. Eins unserer Telefon war ein solches 16 GB-Gerät und bedurfte besonderer Aufmerksamkeit. Die großen Filmdateien mussten wir regelmäßig überspielen und das geschah (tatsächlich) am bequemsten per iTunes-Dateifreigabe.

Nettes Zusatzfeature: FiLMiC akzeptiert das Sennheiser ClipMic via Lightning-Kabel um von dort den Ton aufzuzeichnen. In allen anderen Situationen, in denen ich nicht direkt vor der Kamera stand, benutzten wir einen iPod Touch mit der Anwendung Apogee MetaRecorder um den Ton vom Ansteckmikrofon einzufangen.

Immer dann wenn eine Kamera nicht auf einem Stativ stand, war Hyperlapse mit seiner Software-Stabilisierung unsere erste Wahl. Für Aufnahmen aus freier Hand kombinierten wir teilweise den Feiyu Tech G4 Pro Hardware-Gimbal und die Software-Lösung von Instagram – für wirklich wackelfreie Videosequenzen.

Außerdem haben wir in diesem Jahr an das versteckte Instagram-Menü gedacht, das man mit einem vierfachen 4-Finger-Tap aufruft um dort die Videoqualität von 720p auf 1080p anzuheben.

Ein großes Dankeschön an Vodafone (Facebook / Twitter), die meine Interview-Serie in San Francisco möglich gemacht hat und dem iPhoneBlog auch in dieser Woche als Sponsor hilft.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften