iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
18. März 2017 – 18:28 Uhr

„Google Motion Stills update fixes yet another thing about Apple’s Live Photos“

Have you ever taken a Live Photo where the canonical “main” frame just isn’t the one you wanted? Where your subject’s expression was captured at the least flattering nanosecond, for instance, or where rapidly changing ambient light shrouded your photo in darkness at just the wrong time?

Motion Stills now fixes that by letting you choose any frame from your Live Photo and re-export it with that frame as the primary image.

Exzellente Idee. Ich bin so jemand, der sich an einem misslungenen Vorschaubild von einem Live-Foto in seiner Bibliothek wirklich stört.

Motion Stills will ich trotzdem nicht verwenden:

There is a catch. For space reasons, Live Photos only save the primary frame in full 12-megapixel clarity, with the other frames handled as lower-resolution video; choosing one of these frames will therefore result in a photo with less detail than the original.

The Verge

Hinzu kommt: Mit Motion Stills (Laden) einmal bearbeitete Fotos verlieren den größeren DCI-P3-Farbraum sowie alle Metadaten.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften