iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
14. September 2018 – 12:07 Uhr

watchOS 5: Aktivitäts-Wettbewerbe

Die neuen Aktivitäts-Wettbewerbe in watchOS 5, über die man sich mit Freunden und Freundinnen ab nächster Woche duelliert, hatte ich unterschätzt: Diese 7-Tage-Wettkämpfe sind simple, aber durchdacht. Kollege Becker hat mir erneut beim Ausprobieren geholfen.

Pro Tag ist es in einem solchen Aktivitäts-Wettbewerb möglich insgesamt 600 Punkte zu erreichen. Es gibt jeweils einen Punkt pro erreichtem Prozent der drei Ringe entsprechend eures Tagesziels. So wird es möglich auch Freunde herauszufordern, die ein viel höheres Bewegungs- und Trainingsziel für sich selbst veranschlagen.

Wenn sich beide Teilnehmer an allen Tagen der Wettbewerbswoche jeweils 600 Punkte erarbeiten, ist immer ein Unentschieden drin. Die Berechnung ist jedoch stramm gesetzt: In der Praxis brauche ich mindestens eine tägliche Sportaktivität um diese Punktezahl tatsächlich zu erzielen. Wenn ihr kein Umzugshelfer seid oder den ganzen Tag schwere Postpakete zu Haustüren schleppt, müsst ihr wahrscheinlich auch an jedem Tag in der Wettbewerbswoche einem ‚Workout‘ nachgehen. Die Herausforderung belohnt also die Regelmäßigkeit und nicht das einmalige 3-Stunden-Training.

Die Punktevergabe ändert die Dynamik im Zweikampf, bei der ein Teilnehmer nicht am letzten Tag mit einem absurden Bewegungsziel den Wettbewerb noch von hinten aufrollt. Der Fokus auf das tägliche Punkte-Ziel hat mich ungeplant an einigen Abenden doch noch von der Couch geholt, weil man sich die Punkte ja nicht nachträglich erarbeiten kann. Weil maximal nur 600 Punkte pro Tag möglich sind, kann man sich in der Challenge aber auch nicht gegenseitig hochschaukeln und ungesund viel Sport betreiben.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften