iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
1. Oktober 2018 – 17:36 Uhr

„Apple makes billions from Google’s dominance in search”

Google pays Apple so that it remains the default search engine on the iPhone’s Safari browser. Although neither Google nor Apple discuss the terms of the agreement, most analysts believe the payments are billions of dollars per year. In fact, the so-called „traffic acquisition cost“ payments may be bigger than anyone on Wall Street thinks, Goldman Sachs analyst Rod Hall wrote in a note distributed to clients on Friday.

Google could pay Apple $9 billion in 2018, and $12 billion in 2019, according to the Goldman estimate.

Business Insider

Neil Cybart, der nicht nur eine beliebige Zahl ins Internet wirft, sondern Apples ‚Services‘-Geschäftszweig nachvollziehbar aufschlüsselt, geht eher von 4 Milliarden US-Dollar aus, die Google jährlich an Apple zahlt. Im letzten Jahr lag die Vermutung für die Höhe der Lizenzzahlung bei 3 Milliarden US-Dollar.

Keine Vermutung ist dagegen die Summe von einer Milliarde US-Dollar, die Google für das Jahr 2014 an Apple zahlte um auf iOS die Standard-Suchmaschine zu bleiben – Gerichtsdokumente aus dem Gerichtsprozess gegen Oracle verrieten Googles Ausgaben.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften