iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
18. März 2019 – 16:15 Uhr

Apple sortiert mit dem iPad Air + iPad mini ihre iPad-Aufstellung neu

Das neue 10.5” iPad Air vermisst gegenüber dem (von mir sehr geliebten) 10.5” iPad Pro aus dem Jahr 2017 ein ProMotion-Display, die Möglichkeit Videos in 4K aufzunehmen sowie die vier Lautsprecher-Pärchen. Apple nahm mit der heutigen Veröffentlichung des iPad Air ihr altes 10.5” iPad Pro aus dem Programm.

In einer Gegenüberstellung zum preiswerteren 9.7” iPad ist das geringere Gewicht und die (zum Teil) kleineren Abmessungen – trotz dem größeren Bildschirm – zu beachten. Außerdem handelt es sich um ein vollständig laminiertes Display, das obendrein den größeren P3-Farbraum abdeckt und das True-Tone-Feature mitbringt. Wenn man das Prozessor-Upgrade, die Neural Engine und den Smart Connector (für das Smart Keyboard) außerdem in Betrachtung zieht, setzt es sich deutlich vom günstigsten Modell ab.

Das iPad mini, das Apple nach dreieinhalb Jahren heute ebenso wiederbelebte aktualisierte, lässt sich nun mit dem Apple Pencil (der ersten Generation) bedienen. Ich persönlich hätte mir zwar ein iPad mini PRO gewünscht – mit Face ID, dem beinahe rahmenlosen Display und dem Apple Pencil 2 – zu erwarten war dies jedoch nicht.

Beide neuen iPads ergänzen das iPad-Line-up auf seiner mittleren Position – mit klaren Abgrenzungen nach unten sowie nach oben.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften