iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
25. September 2020 – 15:39 Uhr

„Icon Themer” – eigene App-Icons ohne das Pop-up der Kurzbefehle-App (via Shortcuts)

Icon Themer” sucht euch zuerst eine iOS-Software aus dem App Store. Danach legt ihr ein individuelles App-Icon fest und bestimmt den Icon-Namen. Der Kurzbefehl verknüpft dieses Homescreen-Symbol dann mit der Launch-URL der App.

Diese Möglichkeit hat zwei Vorteile gegenüber einem Shortcut, den man sich zum Start einer Anwendung auf den Homescreen legt: Apps starten nun direkt. Im Gegensatz zum Kurzbefehl öffnet sich nicht erst die Shortcuts-App. Obendrein darf man sich beim Text unterhalb des Icons austoben. Beispielsweise kann man dort ein unsichtbares Unicode-Zeichnen einfügen, so dass das App-Icon keinerlei Bezeichnung trägt.

Diese Icons bekommen selbstverständlich keine Badges („Kennzeichen”) und lassen sich für zusätzliche Funktionen auch nicht länger drücken. Natürlich muss die zum Homescreen-Symbol passende App installiert bleiben. Diese Webclips lassen sich auch nicht in die App-Mediathek verschieben.

Individuelle Icons, Webclips und URL schemes sind keinesfalls neu. Und mir persönlich bleiben die Einschränkungen und der benötigte Zeitaufwand dafür zu groß. Trotzdem fasziniert mich der Hype, mit dem aktuell Homescreens gestaltet werden.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften