iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
12. November 2021 – 10:21 Uhr

„Clear Spaces“ erstellt transparente Widgets für einen personalisierten Homescreen

Clear Spaces zerstückelt einen Screenshot von eurem Hintergrundbild und baut daraus Widgets. Durch die Platzhalter verschieben sich die App-Icons auf eurem Homescreen und zeigen (mehr) Wallpaper.

Der Trick ist alt und die Umsetzung garantiert nicht konform mit dem App-Store-Regelwerk. Insbesondere, weil die Software keinen sichtbaren App-Namen führt. Der hübsche Nebeneffekt: Ein „Clear Spaces“-Widget auf dem Homescreen fügt sich wirklich nahtlos ins Bild.

Tippt man das Widget an, schießt sich Clear Spaces direkt selbst ab. Das dient dem Platzhalter-Effekt, ist aber auch im Prüfprozess übersehen worden?!

Mir soll es Recht sein. Die App kommt seit über einem Jahr regelmäßig mit Updates durch die offizielle Kontrolle.

Widgets fürs iPad erstellt die Software leider noch nicht. Und für jemanden, der automatisiert sein Hintergrund wechselt, taugt sie natürlich nicht – obwohl das Widget einem neuen Wallpaper in wenigen Sekunden angepasst ist.

Mir gefällt die Idee am Ende eines Arbeitstages seine ToDo- und Kalender-Widgets vom Homescreen zu fegen. Mit Clear Spaces im Widget-Stapel bedarf es tatsächlich nur einer Wischgeste.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv